Blogdetail - Sine-Sine

Interview mit Anna - einem Waxing-Neuling

Anna ist 25 Jahre alt und hat neulich erstmals ein Enthaarungsstudio betreten. Mit uns hat sie über ihren Besuch bei SINE-SINE in Bonn und über ihre ersten Erfahrungen mit dauerhafter Haarentfernung gesprochen.
 
1.       Wie war die Atmosphäre im Studio? Hast du dich von Beginn an wohlgefühlt? 
Es war sehr feminin, weil alles natürlich in pinken Farben gehalten ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Männer das eventuell nicht so ansprechend finden. Ich habe mich allerdings von Anfang an dort sehr wohlgefühlt. Es war sauber, die Depiladoras waren sehr freundlich und haben mir direkt alles gezeigt. 
 
2.       Für welche Enthaarungsmethode hast du dich entschieden?
Ich habe mich ans Intimwaxing gewagt und durfte anfangs sowohl kurz Sugaring als auch Waxing ausprobieren, um mich dann für eine der beiden Arten zu entscheiden. Ich hab mich letztlich für das heiße Wachs entschieden, weil das Sugaring an so weichen Stellen, wie dem Intimbereich, schon etwas wehgetan hat, da es beim Auftragen ganz schön ziept. Ich denke, an etwas weniger sensiblen Stellen, wie an den Beinen oder Armen, halten sich die Schmerzen sehr in Grenzen.
 
3.       Wie lief die Behandlung im Einzelnen genau ab (Behandlungsschritte)? 
Ich wurde zunächst  in die Kabine gebracht, dann wurden mir die Utensilien gezeigt und dann ging die Depiladora kurz aus der Kabine. Ich sollte mich währenddessen ausziehen und da es um den Intimbereich ging, wurden mir auch Feuchtigkeitstücher zur Verfügung gestellt, damit ich mich vorab noch gründlich reinige. Dann durfte ich mich hinlegen. Die Depiladora kam wieder, ich wurde eingepudert und schon ging die Behandlung los. Nach der Behandlung wurde die Haut mit Mikrosilber gereinigt und gepflegt, um Hautirritationen vorzubeugen. Anschließend konnte ich mich wieder anziehen. Da noch ein wenig Zeit übrig war, entschied ich mich noch dazu, die Augenbrauen zu wachsen.
 
4.       Worüber habt ihr beim Waxing gesprochen? 
Eigentlich habe ich die Dame ausgequetscht, was denn so üblicherweise für Kunden zu SINE-SINE kommen. Ob zur Zielgruppe typische Altersgruppen oder Geschlechter gehören würden. Sie meinte, es wäre grundsätzlich sehr ausgeglichen. Dann haben wir uns über die Produkte unterhalten, welche verwendet werden. Im Anschluss haben wir uns noch über persönliche Dinge unterhalten, zum Beispiel wie lange sie bereits als Depiladora tätig ist.
 
5.       Wie lange hat die Behandlung gedauert? 
Etwa 30 Minuten.
 
6.       War die Behandlung schmerzhaft?
Es war nicht so schmerzhaft, wie ich anfangs gedacht hätte. Natürlich, an manchen Stellen ziept es ein bisschen, aber eigentlich war es sehr viel angenehmer, als man sich das im Vorfeld, wenn man das noch nie gemacht hat, vorstellen würde.
 
7.       Würdest du eine solche Behandlung nochmal machen lassen oder Freundinnen weiter empfehlen?
An sich ja. Allerdings finde ich es unpraktisch, dass man nach der Behandlung erst wieder eine gewisse Zeit warten muss, bis die Härchen eine bestimmte Länge für die nächste Behandlung haben. Die Depiladora hat mir aber versichert, dass die Haare durch das Waxing feiner werden und das Warten deswegen bald schon nicht mehr so schlimm ist. Ich bin mir da noch nicht so sicher, werde aber berichten (lacht).  Aber im Endeffekt habe ich das Ergebnis als sehr zufriedenstellend empfunden und die Behandlung an sich war auch völlig in Ordnung.
 

< zurück vor >
Artikel kommentieren und bewerten

Neuste Artikel

Weihnachtliches Nageldesign: schöne Nägel für die Festtage

Endlich steht Weihnachten wieder vor der Tür. Zum perfekten Outfit gehören hübsche Nägel einfach dazu. Wir zeigen, wie Ihnen ein schönes Nageldesign gelingt

Weihnachtliche Gewürze und ihr Beauty-Effekt

Überall duftet es in der Weihnachtszeit nach Zimt, Anis und Co. Dass die verschiedenen Gewürze auch tolle Beauty-Helfer sind, wissen aber nur wenige.

Wunderwaffe Kaffee: Kleine Bohne, große Wirkung

Kaffee ist nicht nur ein leckerer Wachmacher, sondern auch noch ein wahrer Beauty-Booster. Wir zeigen, was die kleine braune Bohne so alles kann.

Zurück zur Übersicht

ES GIBT KONSTELLATIONEN,
da müssen alle Beteiligten Haare lassen.

Karl Heinz Karius