Blogdetail - Sine-Sine

Intime Details

Die Depiladoras von SINE-SINE haben meistens mit nackter Haut zu tun – fremde Menschen im Intimbereich anzufassen gehört zum Job. Dabei darf man keine Berührungsängste oder Schamgefühl haben, wie mir die Depiladora Suzanna aus dem Studio Düsseldorf erzählt. Sie setzt ganz auf Professionalität im Umgang mit Waxing und Sugaring im Intim-Bereich. Am besten sei es, sich wie ein Arzt zu verhalten, meint sie. In einem Gespräch gehen wir endlich ein Thema an, das viele interessiert, und schaffen Klarheit: Ein Intim Waxing ist eben nur ein Intim Waxing. Während der Brazilian Cut bei den Damen schon lange keine Seltenheit mehr ist, schrecken die meisten Männer nach wie vor vor der Enthaarung im Intimbereich zurück. Suzanna verrät, wie sie es schafft, dass sowohl männliche als auch weibliche Kunden sich beim Intim Waxing bei SINE-SINE wohl fühlen.


SINE-SINE: Hast du eigentlich auch männliche Kunden?

Suzanna: Natürlich, sogar sehr viele. Heutzutage legen viele Männer Wert auf ein gutes Hautgefühl. So lassen sich zum Beispiel viele Sportler die Beine und die Achseln waxen. Sportler machen das vor allem auch deshalb, weil sich Verletzungen wie Schürfwunden oder tiefere Kratzer einfacher behandeln lassen. Einige Männer lassen sich auch ihren Rücken waxen oder sugarn. Und eigentlich gehört es mittlerweile auch bei Männern dazu, untenrum die Haare im Zaum zu halten.

SINE-SINE: Haben deine Kunden denn keine Skrupel, sich von einer Frau waxen oder sugarn zu lassen?

Suzanna: Nein, überhaupt nicht. Ich glaube, die sind sogar froh, dass das eine Frau macht. Wenige Männer würden sich im Intimbereich von einem anderen Mann berühren lassen. Wahrscheinlich haben es deshalb Männer in unserem Beruf schwer.

SINE-SINE: Wie gehst du denn damit um? Gibt es auch peinliche Momente?

Suzanna: Ich habe das noch nicht erlebt. Für mich ist das mein Beruf. Ich habe das in meiner Ausbildung zur Kosmetikerin gelernt. Ich möchte meinen Kunden und Kundinnen immer das Gefühl geben, dass sie sich wohlfühlen können. Deswegen ist es wichtig, dass ich mich völlig normal und locker verhalte. Wir wurden vor der Einstellung auch gefragt, ob wir ein Problem mit männlichen Kunden haben. Ich kann Kolleginnen verstehen, die da Berührungsängste haben. Aber für mich ist das unproblematisch.

SINE-SINE: Empfindest du selbst keine Scham, wenn du fremde Menschen im Intimbereich behandelst?

Suzanna: Nein, überhaupt nicht. Ich betrachte es, wie ein Arzt das auch tun würde. Das ist mein Job! Wichtig ist, dass ich professionell bleibe. Es gibt nichts Schlimmeres, als zu kichern oder sich sonst affektiert zu verhalten. Dann fühlen sich die Kunden unwohl. Solche Kolleginnen habe ich auch gar nicht. Wir alle sehen das sehr sportlich, zupfen mit großer Akribie das letzte Haar mit der Pinzette heraus.

SINE-SINE: Nimmst du denn wahr, dass deine Kunden Scham empfinden, wenn sie nackt vor dir liegen?

Suzanna: Manche fühlen sich vielleicht nicht wohl. Deswegen achten wir auch darauf, dass man zu keinem Zeitpunkt komplett nackt sein muss. Aber es kommt ja auch immer auf mein Verhalten an. Da muss jeder Griff sitzen, es muss zügig gehen und ich muss mich völlig natürlich verhalten. Mit dem richtigen Gesprächsthema kann man jeden Kunden ablenken - spätestens aber dann, wenn ich von drei runterzähle und sie sich auf das Abziehen des Wachses vorbereiten müssen.

Intim Waxing bei SINE-SINE: für Sie und Ihn

Nicht nur Frauen, sondern auch immer mehr Männer setzen auf den „Unten-Ohne-Trend“ und wünschen eine Haarentfernung im Intimbereich. Da die Haut hier sehr empfindlich ist und der Prozess dementsprechend schmerzhaft ausfallen kann, setzen auch Männer zunehmend auf langfristige Methoden. Der Besuch im Enthaarungsstudio garantiert beste Ergebnisse bei einer möglichst schmerzfreien Behandlung. Die gängige Variante des Brazilian Waxing im Intimbereich garantiert bis zu vier Wochen glatte Haut und erfreut sich auch beim Mann zunehmend größerer Beliebtheit. Das Sugaring erzielt ähnlich lang anhaltende Ergebnisse, ist aber insbesondere für empfindliche Körperpartien wie den Intimbereich bestens geeignet. Da die Zuckerpaste hier in Wuchsrichtung aufgetragen wird, empfinden die meisten Kunden die Behandlung als deutlich schmerzfreier als die Waxing Methode. Außerdem handelt es sich dabei zu 100% um ein Naturprodukt, das mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen und beruhigendem grünen Tee meist keine Hautirritationen verursacht.
Männer, die sich für eine Haarentfernung im Intimbereich interessieren, sollten nicht davor zurückschrecken, sich im SINE-SINE Studio in ihrer Nähe zu informieren. Unsere erfahrenen Depiladoras beraten Sie gerne und freuen sich, Sie über unser breites Leistungsspektrum aufzuklären!

< zurück vor >

Neuste Artikel

Handrasierer oder elektrischer Rasierer: Was ist besser?

Handrasierer oder elektrischer Rasierer? Wir stellen Ihnen die Vor- und Nachteile im direkten Vergleich vor und erleichtern Ihnen die Qual der Wahl.

Dermaplaning: Für ein strahlendes Hautbild

Dermaplaning ist ein beliebter Gesichtspflegetrend aus Asien. Wir verraten Ihnen, wie eine Dermaplaning-Behandlung zu einem strahlenden Hautbild verhilft.

Heilerde – Das natürliche Beauty-Wunder

Heilerde findet in allen Bereichen der Körperpflege Anwendung. Wir zeigen Ihnen, was dieses natürliche Beauty-Produkt alles zu bieten hat…

Zurück zur Übersicht

ES GIBT KONSTELLATIONEN,
da müssen alle Beteiligten Haare lassen.

Karl Heinz Karius