Blogdetail - Sine-Sine

Wissenswertes zur Haarentfernung mit IPL

Bei der IPL-Technologie (Intense pulsed light) gelingt die dauerhafte Haarentfernung mittels eines Lichtimpulses, der die Haarwurzel verödet, so dass künftiges Haarwachstum ausbleibt. Das Pigment Melanin wandelt das Licht in Wärmeenergie um, welche am Haarschaft entlang über die Haarwurzel an den Haarfollikel abgegeben und dort erhitzt wird. Allerdings können nur solche Haare erfolgreich entfernt werden, die sich im Wachstumszyklus befinden. Um eine komplette Enthaarung zu erreichen sind 8-12 Einzelbehandlungen in einem Abstand von jeweils sechs 6-8 Wochen nötig. An manchen Hautstellen ist der Haarwuchs zudem dichter, so dass mit einer längeren Behandlungszeit als im Durchschnitt zu rechnen ist. Im Gesicht, der Bikinizone und an Männerrücken sind beispielsweise solche Stellen zu finden. Die Enthaarungsmethode IPL hilft außerdem gegen eingewachsene Haare. Eine Behandlung kann hier bereits helfen, die unangenehmen eingewachsenen Härchen effektiv zu bekämpfen. Vor der Behandlung wird die Haut mit klarem Wasser gereinigt, anschließend wird das Ultraschallgel aufgetragen und es geht los. Im Gegensatz zum Waxing und Sugaring ist die Verwendung von Pre-Wax-Lotion und Puder nicht notwendig.

Für wen eignet sich IPL nicht

IPL eignet sich nicht für rote, hellblonde oder graue Haare. In diesen Haarfarben ist das Pigment Melanin, welches das Licht in Wärme umwandelt, zu gering ausgeprägt. In einigen anderen Fällen kann die IPL-Technologie nicht verwendet werden, dazu zählt: Schwangerschaft, auf Tattoos, bei gewissen Metall-Implantaten, bei Epilepsie, bei Einnahme von lichtsensibilisierenden Mitteln wie zum Beispiel Johanniskraut, Kortison oder Antibiotika, bei aktivem Herpes und bei  der Verwendung von Selbstbräuner, bei Hautbräune durch Solarium und Sonne. Haben Sie sich schon mal eine Haarentfernung mit Laser oder Nadelepilation unterzogen? Dann sollte circa ein halbes Jahr vergehen, ehe Sie sich für das IPL-Verfahren entscheiden.
Weitere Informationen zur Vor- und Nachbereitung einer IPL-Behandlung erfahren Sie auf unserer Checkliste.
Im kostenfreien Beratungsgespräch von SINE-SINE können Sie weitere Fragen zur IPL-Technologie und Behandlung stellen.
 

< zurück vor >

Neuste Artikel

Waxing selber machen: Mit diesen Tipps gelingt das Waxing Zuhause

Waxing kann ganz schön schmerzhaft sein, wenn man es nicht richtig macht. Wir geben Tipps, wie Ihnen das Waxing Zuhause trotzdem gelingt.

Was ist CBD? Wissenswertes rund um Cannabidiol

Kaum ein anderer pflanzlicher Stoff wird derzeit so gehypt wie Cannabidiol. Doch was kann CBD wirklich und ist das in Deutschland überhaupt legal?

Vegane Kosmetik: Schönheit ohne Tierleid

Vegan liegt voll im Trend, auch in der Kosmetikbranche. Wir verraten, was vegane Kosmetik ist und wie sie sich von Naturkosmetik unterscheidet.

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE