Blogdetail - Sine-Sine

Unsere SOS-Tipps für schöne Beine

Der Sommer ist da und pünktlich zur Hitzewelle haben Hotpants und Kleider wieder einmal Hochkonjunktur. Doch wie jedes Jahr verspricht das luftige Outfit nicht nur Kühlung, sondern auch freien Blick auf ein Körperareal, das viele nach wie vor als Problemzone sehen: die Beine! Wie Sie sich im Sommer schnell und einfach schöne Beine zaubern können, haben wir daher in unserem SOS-Guide für Sie zusammengefasst.

Optimale Vorbereitung auf die Enthaarung

Im Sommer möchten die meisten Frauen haarlose Beinfreiheit genießen und kümmern sich dementsprechend regelmäßig um eine gründliche Rasur. Wie die Beine danach aussehen, kann allerdings stark davon abhängen, wie die Haut auf die Enthaarung vorbereitet wurde. Ein wohltuendes Körperpeeling etwa befreit die Hautoberfläche nicht nur von abgestorbenen Hautzellen, sondern verhindert zudem das Einwachsen lästiger Härchen. Regelmäßiges Wechselduschen wiederum bringt den Blutkreislauf in Schwung und beugt unschönen Krampfadern vor. Darüber hinaus schließt das kalte Wasser die Poren und sorgt so für einen natürlich frischen Hautglanz.

Dauerhaft haarfreie Beine im Sommer

Traditionelle Enthaarungsmethoden wie Waxing oder Sugaring treiben uns im Sommer regelmäßig zur Verzweiflung. Obwohl sie seidig glatte Beine für mehrere Wochen versprechen, müssen die Haare zuvor auf die nötige Mindestlänge von etwa 0,5 cm „herangezüchtet“ werden.  Wem die alternative wöchentliche Rasur trotzdem zu viel Aufwand bedeutet und wer von einer dauerhaften Enthaarung profitieren möchte, ist mit einer Laserbehandlung gut beraten. Hierfür ist die vorhandene Haarlänge irrelevant, da die Behandlung in der Regel auf frisch rasierten Beinen durchgeführt wird. Die Vor- und Nachteile der IPL und SHR Haarentfernung haben wir in einem früheren Artikel bereits für Sie zusammengefasst.

Milde Pflege für sofort schöne Beine

Nach der Haarentfernung dürstet es die Haut nach einer milden Pflege, um Feuchtigkeitsdepots wieder aufzufüllen und Hautirritationen zu vermeiden. Tragen Sie hierzu nach dem Duschen ein wohltuendes Körperöl auf die feuchte Haut auf und massieren Sie es ein. Das Öl pflegt die Beine nicht nur über den Tag, sondern verleiht Ihnen zudem sofortigen Glanz. Je nach Wunsch können Sie das Öl oder die Lotion auch mit etwas Sonnenschutz vermischen und gemeinsam auftragen, um UV-bedingten Zeichen der Hautalterung vorzubeugen. Unser Tipp: Reiben Sie Ihre Beine am Morgen mit natürlichem Arganöl ein. Arganöl ist nicht nur eine luxuriöse Pflege für Ihre Haut, sondern wirkt im Alltag zugleich als natürlicher Schutz vor schädlicher UV-Strahlung. 

Perfekt abgedeckt: Camouflage, Selbstbräuner & Co.

Wer blaue Flecken oder Krampfadern im Sommer kaschieren möchte, kann hierzu auf spezielles Camouflage-Körper-Make-up zurückgreifen. Auch natürliche Selbstbräuner können dazu beitragen, Unebenheiten der Haut schonend zu kaschieren.
Was sind Ihre Tipps für natürlich schöne Sommerbeine? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

 

< zurück vor >

Neuste Artikel

Kaltwachs oder Warmwachs: Was ist besser?

Kaltwachs oder Warmwachs? Diese Frage haben Sie sich vielleicht auch schonmal gestellt. Wir stellen Ihnen beide Varianten samt Vor- und Nachteilen vor.

Pickel am Rücken loswerden: Tipps und Tricks gegen Bacne

Lästige Pickel am Rücken? Nicht mit uns! Wir klären auf über mögliche Ursachen und geben Tipps, wie Sie Bacne wieder loswerden.

Haarpflege: Die Unterschiede zwischen Maske, Spülung & Haarkur

Die Haarpflege ist etwas ganz Individuelles. Erfahren Sie mehr über die Unterschiede und die richtige Anwendung verschiedener Haarpflegeprodukte.

Zurück zur Übersicht

SINE-SINE
behandelt Sie überall sanft und mit guter Laune.

SINE-SINE