Blogdetail - Sine-Sine

Haarentfernung mit IPL: Das ist bei Muttermalen zu beachten

Bei IPL handelt es sich um eine Methode der dauerhaften Haarentfernung, die zur langfristigen Entfernung lästiger Härchen an nahezu jeder Körperstelle eingesetzt werden kann. Doch was, wenn Muttermale in den Weg kommen? Dürfen Muttermale mit den Strahlen eines IPL-Geräts in Berührung kommen? Wir erklären, was Sie vor einer Haarentfernung mit IPL unbedingt beachten sollten.

Was ist IPL?

Bei IPL handelt es sich um eine Methode zur dauerhaften Haarentfernung. IPL steht für Intense Pulsed Light. Wie der Name bereits anklingen lässt, wird bei einer IPL-Behandlung energiereiches Licht auf die entsprechende Körperstelle abgegeben. Die dadurch entstehende Wärme wird an die Haarwurzel geleitet. Nach etwa sechs bis acht Behandlungen kann kein Haarwachstum mehr stattfinden.
Klingt zu schön, um wahr zu sein? Stimmt aber! Vor den Behandlungen müssen Sie jedoch ein paar Dinge beachten, damit der Vorgang reibungslos vonstattengehen kann. Die wichtigsten Punkte fassen wir Ihnen in unserer Checkliste zusammen.

Nur für kurze Zeit: 20 % auf IPL-Behandlungen bei SINE-SINE

Mit unserer aktuellen Frühlingskampagne erhalten Sie 20 % auf alle IPL-Behandlungen. Starten Sie früh genug mit der Behandlung, bevor der Sommer richtig beginnt. Die Aktion gilt noch bis zum 19. Mai, das heißt, alle IPL-Behandlungen vor dem 19. Mai kosten Sie 20 % weniger. Dies gilt für Beine, Achseln, Gesicht, den Intimbereich und jedes andere Körperareal.

Jetzt Standort finden

Checkliste zur Haarentfernung

Heutzutage gibt es eine Reihe unterschiedlicher Methoden zur Haarentfernung. Dabei müssen stets andere Vorkehrungen getroffen werden. In unserer Checkliste für eine erfolgreiche Haarentfernung haben wir die wichtigsten Informationen zur jede Haarentfernungsmethode für Sie zusammengefasst.

Vorbereitung auf eine IPL-Behandlung

Vor jeder IPL-Behandlung muss die entsprechende Körperstelle unbedingt rasiert werden, da der Lichtimpuls nur Haare in der Wachstumsphase entfernen kann. Auf Waxing und Sugaring sollten Sie mindestens 4-6 Wochen verzichten. Darüber hinaus sollten Sie in den 24 Stunden vor der Behandlung auf Peelings verzichten. Bereits einige Wochen vor der Behandlung sollten Sie stets ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Außerdem darf der Hautbereich keinesfalls gebräunt sein.

Nachbereitung einer IPL-Behandlung

Auch nach einer IPL-Behandlung sollten Sie weiterhin mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen und Sonnenbäder sowie Solarienbesuche vermeiden. Bis zur nächsten Behandlung empfehlen wir einen Abstand von 6 bis 8 Wochen.

Haarentfernung mit IPL und Muttermale

Muttermale können eine IPL-Behandlung erschweren, da sie ihre Farbe durch das Pigment Melanin erhalten. Bei einer IPL-Behandlung nutzen die Lichtimpulse Melanin, welches auch unserer Körperbehaarung ihre Farbe gibt, um in die Haarwurzel weitergeleitet zu werden. Befindet sich also ein Muttermal auf der zu behandelnden Körperstelle, würde sich auch dieses erhitzen. Dadurch könnte es zu Schmerzen, Verbrennungen und Veränderungen des Muttermals kommen.

Das ist bei einer IPL-Behandlung mit Muttermalen zu beachten

Muttermale müssen aus den oben genannten Gründen bei einer IPL-Behandlung also unbedingt umgangen werden. Alternativ können Muttermale vor der Behandlung auch abgedeckt werden. Wenn Sie sich für die professionelle Haarentfernung mit IPL entscheiden, wird Sie die Depiladora zur Behandlung bei einem Muttermal beraten können und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen. Bei weiteren Fragen und Unsicherheiten empfehlen wir zusätzlich das Gespräch mit einem Arzt Ihres Vertrauens.

Haarentfernung mit IPL und Sommersprossen

Das Pigment Melanin ist übrigens auch in Sommersprossen enthalten. Personen mit Sommersprossen können jedoch trotzdem eine IPL-Behandlung genießen. Im Gegensatz zu Muttermalen besteht in Sommersprossen nämlich keine Anhäufung des Pigments. Es ist folglich absolut unbedenklich, wenn das IPL-Gerät auf Sommersprossen trifft.

Dauerhafte Haarentfernung mit SINE-SINE

IPL-Geräte gibt es mittlerweile schon für den Eigenbedarf. Wer die Haarentfernung doch lieber in professionelle Hände geben will, ist bei SINE-SINE genau richtig. Neben Waxing und Sugaring zählen wir verschiedene Methoden der dauerhaften Haarentfernung zu unseren Leistungen. Dabei gehen wir selbstverständlich auch auf Besonderheiten wie den Umgang mit Muttermalen bei der IPL-Behandlung ein.
Bei Interesse oder weiteren Fragen rund um das Thema dauerhafte Haarentfernung berate wir Sie gerne persönlich in einem unserer SINE-SINE Studios. Buchen Sie noch heute einen Termin und überzeugen Sie sich selbst!
Pexels.com © Ohrhun Rüzgar ÖZ

< zurück vor >

Neuste Artikel

Juckende Beine adé: Glatte Haut mit IPL und Laserbehandlung

Ihre Beine jucken oft? Vielleicht liegt es an der Rasur. ✔ Wie Sie mittels IPL und der Laser-Haarentfernung juckenden Beinen adé sagen. ►Mehr erfahren!

Haare auf den Zehen entfernen? Die 7 besten Methoden

Welches ist der beste Weg, um Haare auf den Zehen zu entfernen? ✓ Die 7 besten Methoden ✓ Waxing, IPL und Co im Vergleich ▶ Alle Infos im Überblick!

Haarentfernung mit Licht: So funktioniert IPL

Wie funktioniert IPL? Wir klären auf: ✔️ Funktionsweise der Haarentfernung mit Licht ✔️ Vorteile & mehr. ▶ Jetzt alles zu IPL erfahren!

Zurück zur Übersicht

Das einzige Geheimnis einer schmerzfreien Haarentfernung ist die Regelmäßigkeit.

SINE-SINE