Blogdetail - Sine-Sine

Wasser marsch: Weshalb viel trinken für schöne Haut so wichtig ist

Wasser ist ein wahrer Alleskönner. Wer viel trinkt, hat oft mehr Energie, da Wasser die Stoffwechselvorgänge im Körper fördert. Mithilfe ausreichender Flüssigkeitszufuhr kann man Kopf- und Gelenkschmerzen wirksam vorgebeugen. Wasser entgiftet und hilft oft bei Heißhunger. Zudem wirkt Wasser auch in der Beauty-Welt Wunder. In der Haut wird ein Großteil der im Körper vorhandenen Flüssigkeit gespeichert. Ausreichend Wasser trägt zu einem jüngeren und frischeren Erscheinungsbild bei. Wir verraten Ihnen, weshalb viel trinken für schöne Haut so wichtig ist.

Folgen von Wassermangel

Ohne Wasser überlebt der Mensch nur wenige Tage. Mangelnde Flüssigkeitszufuhr kann zu einer Dehydration führen. Diese macht sich sowohl durch innere als auch durch äußere Anzeichen bemerkbar. Durch verdicktes Blut werden die Körperzellen zu langsam mit Sauerstoff und den benötigten Nährstoffen versorgt. Zu den innerlichen Folgen zählen Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen und Schwindel. Aber auch äußerlich lässt sich Wassermangel schnell feststellen. Zu wenig Wasser führt zu trockener und faltiger Haut. Typische Anzeichen für Wassermangel sind unter anderem Sodbrennen, schlechte Laune, Hungergefühl oder auch Mundgeruch.

Viel trinken für schöne Haut

Wasser fördert die Vitalität der Haut. Die Hautzellen werden mit ausreichend Flüssigkeit versorgt, wodurch diese besser durchblutet werden. Die Haut wird folglich mit mehr Sauerstoff versorgt und der Hautstoffwechsel dadurch angeregt. Besonders im Gesicht zeigt sich die gewonnene Elastizität der Haut deutlich. Hautunreinheiten, kleine Falten und trockene Haut kommen seltener vor. Die Haut wird straffer und glatter und wirkt oft rosiger und strahlender.
Auch an andern Stellen des Körpers wirkt sich Wasser positiv auf das Hautbild aus. Eine hohe Flüssigkeitszufuhr kann unter Umständen Cellulite vorbeugen. Hierfür polstert Wasser unter anderem das Strukturprotein im Bindegewebe auf. Ein straffes Bindegewebe sorgt für glattere Haut. Des Weiteren wird die Schutzfunktion der Haut durch den angeregten Stoffwechsel unterstützt. Die Haut hat als größtes Organ des Menschen viele Funktionen, die durch ausreichende Wasserzufuhr positiv beeinflusst werden.

Wie viel sollte man am Tag trinken?

Die empfohlene Menge der Flüssigkeitszufuhr liegt für einen Erwachsenen bei etwa 1,5 Litern Wasser pro Tag. Dieser Wert variiert je nach Alter, Geschlecht und Gewicht. Außerdem kann der Alltag die Menge an benötigter Wasserzufuhr beeinflussen. Bei einem hohen Wasserverlust durch Sport und/oder Schweiß sollte mehr getrunken werden. Hierbei geht es jedoch nicht darum, einfach irgendetwas zu trinken. Für ein gesundes Hautbild sollte man weitestgehend auf alkoholische und stark gesüßte Getränke verzichten. Letztere begünstigen das Auftreten von Hautunreinheiten sogar. Neben Wasser eignen sich auch Tees und Säfte.

Tipps zum Wasser trinken

Vielen fällt es sehr schwer täglich genügend Wasser zu sich zu nehmen. Im Folgenden haben wir Ihnen einige Tipps aufgelistet, mit denen viel Trinken leichter wird:

  1. Haben Sie immer genügend Wasser griffbereit. Ob zuhause oder unterwegs ist ganz egal: Tragen Sie immer eine Flasche Wasser bei sich!
  2. Machen Sie sich einen Trinkplan. Nehmen Sie sich beispielsweise vor, direkt nach dem Aufstehen bereits ein Glas Wasser zu sich zu nehmen. Dadurch gliedern Sie das Trinken in Ihren Alltag ein. Zusätzlich kann ein Trinktagebuch oder eine Trinkliste sehr motivierend wirken.
  3. Nehmen Sie zusätzlich viele wasserreiche Lebensmittel zu sich. Einige Obstsorten sind beispielsweise sehr wasserhaltig.
  4. Verzichten Sie auf koffeinhaltige Getränke. Koffein entzieht dem Körper nämlich viel Wasser.
  5. Sie sind gelangweilt von dem eintönigen Wassergeschmack? Peppen Sie Ihr Wasser mit Obstscheiben oder etwas Fruchtsaft auf. Ingwer und Zitrone oder Minze und Limette schmecken in einfachem Wasser herrlich erfrischend!
  6. Es gibt eine Vielzahl an Wasser-Apps, die Ihnen dabei helfen können, ausreichend Wasser zu trinken. Diese senden über den Tag verteilt Benachrichtigungen an den User, um diesen daran zu erinnern, die empfohlene Menge Wasser zu sich zu nehmen.


Unter diesen Tipps sollte für jeden etwas dabei sein. Halten Sie durch: Je mehr Wasser Sie trinken, desto häufiger verspüren Sie wieder ein Durstgefühl. Mit der Zeit gewöhnt sich der Körper an die neuen Wassermengen und Sie werden häufiger eigenständig zur Wasserflasche greifen.

Weitere Vorteile von Wasser

Wasser ist als Hautpflegeprodukt nicht nur kostengünstig, sondern auch ganz natürlich, umweltfreundlich und vegan. Wasser dient jedoch nicht nur einem schöneren Hautbild, sondern beugt auch vielen weiteren Gesundheitsproblemen vor:

Besonders bei Kopfschmerzen ist Wasser ein bekanntes Heilmittel. Das Gehirn besteht zum Großteil aus Wasser und sendet schnell Signale, wenn es nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird. Neben Kopfschmerzen kann Wasser auch Gelenkschmerzen vorbeugen. Wasser fungiert als Puffer zwischen verschiedenen Gelenken und Gelenkteilen. Mangelnde Gelenkflüssigkeit kann beispielsweise zu Bandscheibenproblemen oder Rückenschmerzen führen.

Wasser wird ebenfalls oft als Hilfsmittel zum Abnehmen verwendet. Wasser regt die Verdauung an und minimiert das Heißhungergefühl. Hungergefühl wird nämlich oft mit dem Durstgefühl verwechselt.

Tipp: Wer vor dem Essen ein großes Glas Wasser trinkt, ist meist schneller satt.
Außerdem verbessert Wasser die Leistungsfähigkeit. Durch die angeregten Stoffwechselvorgänge beim Trinken hat man mehr Energie. Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Erschöpfung treten seltener auf. Auch Muskeln brauchen viel Wasser, um zu wachsen. Beim Sport sind Sie mithilfe von Wasser auf lange Sicht also ebenfalls leistungsfähiger.

 

< zurück vor >

Neuste Artikel

Make-up Tipps für Sommersprossen: So schminkt man sie richtig

Sommersprossen müssen nicht unbedingt verdeckt werden. Fake Freckles sind der neuste Trend. Mit diesen Tipps setzen Sie Sommersprossen perfekt in Szene.

Gel Nagellack für Zuhause: Was kann der Lack ohne UV-Lampe?

Gel Nägel wie im Kosmetikstudio, aber ganz ohne UV-Lampe? Das geht. Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Gel Nagellack für Zuhause.

Haarentfernung für Männer: Die 3 besten Methoden

Haarentfernung ist nicht nur ein Thema für Frauen, sondern auch für Männer. Wir stellen Ihnen die 3 besten Methoden der Haarentfernung für Männer vor.

Zurück zur Übersicht

ES GIBT KONSTELLATIONEN,
da müssen alle Beteiligten Haare lassen.

Karl Heinz Karius