Blogdetail - Sine-Sine

Peelings für den Körper: Tipps zur richtigen Anwendung

IPL 

Peelings für den Körper sind ein wichtiger Bestandteil, um Ihnen zu weicher und glatter Haut zu verhelfen. Auch sind Peelings optimal, um eingewachsene Haare zu vermeiden. Insbesondere vor und nach dem Waxing oder Sugaring empfehlen wir regelmäßige Peelings für den Körper. Entdecken Sie hierfür beispielsweise das Zuckerpeeling von SINE-SINE. Wie häufig und wann Sie das Peeling für Ihren Körper verwenden sollten, erklären wir hier.

Zuckerpeeling kaufen

Vorteile von Peelings für den Körper

Der Termin zum Waxing oder Sugaring ist nur der erste Schritt hin zu glatter Haut. Wichtig ist ebenfalls die Vor- und Nachsorge Ihrer Haut zwischen den Behandlungen. Insbesondere regelmäßige Peelings im Intimbereich sind wichtig, um eingewachsene Haare zu vermeiden.

Ein Peeling sorgt für glatte Haut und fördert die Durchblutung. Das ist aber noch nicht alles. Wenn Sie Ihre Haut nach dem Waxing oder Sugaring peelen, lösen Sie abgestorbene Hautschüppchen von der Haut und helfen nachkommenden Haaren, gerade herauszuwachsen.

Versäumen Sie ein regelmäßiges Peeling, kann es passieren, dass einige Haare ihren Kanal verfehlen und parallel zur Hautoberfläche wachsen. Im Ergebnis treten stellenweise Pickelchen auf, unter denen sich verirrte Haare verstecken. Ein vorbeugendes Peeling kann mithilfe verschiedener Produkte erfolgen, zum Beispiel:

Peelings für das Gesicht vs. Peelings für den Körper

Peelings für Ihr Gesicht sind sowohl gut, um die Durchblutung zu fördern und Ihre Poren zu reinigen, als auch um nach einer Haarentfernung im Gesicht eingewachsene Haare zu vermeiden. Bei der Suche nach Peelings für den Körper und Peelings für Ihr Gesicht sollten Sie jedoch auf unterschiedliche Aspekte achten.

Auch wenn ein Peeling für den Körper durchaus etwas gröber ausfallen darf – Schmerzen sollten Sie bei der Anwendung nicht haben. Ist das der Fall, verwenden Sie vermutlich kein für Ihre Haut geeignetes Produkt. Ein Peeling für das Gesicht ist meist feinkörniger, da die Haut im Gesicht für gewöhnlich dünner und empfindlicher ist. Ein sanftes Peeling ist daher hier sinnvoller als ein grobes.

Grundsätzlich sind mehrere sanfte Peelings in der Woche effektiver als intensive, aber unregelmäßige Behandlungen mit einem Peeling. Immerhin geht es darum, einwachsende Haare zu vermeiden. Das SINE-SINE Zuckerpeeling eignet sich optimal für die regelmäßige Anwendung am Körper, da es über grobkörnige Zuckerkörner verfügt, die effektiv alte Hautschuppen entfernen.

Zuckerpeeling entdecken

Peeling vor oder nach der Rasur?

Nicht zuletzt die Frage nach der optimalen Zeit für ein Peeling ist entscheidend für eine gelungene Anwendung. Diese Entscheidung ist in erster Linie abhängig von der Art Ihrer Enthaarungsmethode. Sollten Sie sich Rasieren, wird in der Regel empfohlen, das Peeling vor der Rasur zu verwenden, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut zu glätten, was eine gleichmäßigere und sanftere Rasur ermöglicht.

Zuckerpeelings sind dabei besonders beliebt, da sie nicht nur die Hautschüppchen entfernen, sondern die Haut auch mit Feuchtigkeit versorgen. Um ein Zuckerpeeling richtig anzuwenden, sollte man die Haut zunächst mit warmem Wasser befeuchten, dann das Peeling in kreisenden Bewegungen sanft einmassieren und schließlich mit lauwarmem Wasser abspülen. Diese Methode bereitet die Haut optimal auf die Rasur vor und verhindert unangenehme Hautirritationen.

Peelings bei Waxing und Sugaring

Die Anwendung eines Peelings vor dem Waxing oder Sugaring ist ein entscheidender Schritt, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Idealerweise sollte das Peeling 24 bis 48 Stunden vor der Haarentfernung durchgeführt werden. Dies hilft, die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien und eingewachsene Haare zu vermeiden, indem es die Haarfollikel öffnet und die Haarentfernung erleichtert.

Nach dem Waxing und Sugaring ist Ihre Haut frei von unerwünschten Haaren. Die ersten Tage nach der Behandlung ist ein Peeling weder nötig noch ratsam – Lassen Sie Ihrer Haut genügend Zeit, sich vom Waxing oder Sugaring zu erholen. Bis zu einer Woche dürfen Sie sich dafür durchaus nehmen.

Danach aber braucht es Disziplin: Zwei- bis dreimal pro Woche Peelen lautet unsere Empfehlung. Ein Zuckerpeeling fördert nicht nur die Durchblutung, es entfernt auch abgestorbene Hautschüppchen und öffnet die Poren. Nachwachsende Haare finden den Haarkanal, ohne einzuwachsen.

Unser Tipp: Fetthaltige Cremes und andere Pflegeprodukte können die Poren verstopfen. Wenn Sie Probleme mit einwachsenden Haaren haben, greifen Sie lieber zu einer feuchtigkeitsspendenden Pflege. So bleibt Ihre Haut glatt und sanft.

Oder aber Sie entscheiden sich für eine Methode der dauerhaften Haarentfernung, sodass Sie sich nie wieder mit nachwachsenden Haaren auseinandersetzen müssen. Entdecken Sie die Laser-Haarentfernung oder die Haarentfernung mittels IPL-Gerät in einem SINE-SINE Studio in Ihrer Nähe.

Jetzt Termin vereinbaren

< zurück vor >

Neuste Artikel

Juckende Beine adé: Glatte Haut mit IPL und Laserbehandlung

Ihre Beine jucken oft? Vielleicht liegt es an der Rasur. ✔ Wie Sie mittels IPL und der Laser-Haarentfernung juckenden Beinen adé sagen. ►Mehr erfahren!

Haare auf den Zehen entfernen? Die 7 besten Methoden

Welches ist der beste Weg, um Haare auf den Zehen zu entfernen? ✓ Die 7 besten Methoden ✓ Waxing, IPL und Co im Vergleich ▶ Alle Infos im Überblick!

Haarentfernung mit Licht: So funktioniert IPL

Wie funktioniert IPL? Wir klären auf: ✔️ Funktionsweise der Haarentfernung mit Licht ✔️ Vorteile & mehr. ▶ Jetzt alles zu IPL erfahren!

Zurück zur Übersicht

SINE-SINE
behandelt Sie überall sanft und mit guter Laune.

SINE-SINE