Blogdetail - Sine-Sine

Dauerhafte Haarentfernung

IPL 

Urlaub vorbei, Sonne getankt? Dann kann das SINE-SINE-Special zum Herbst ja in die erste Runde gehen. Solange Ihre Haut noch knackig braun ist, heißt es: Informationen sammeln, bis die Haut wieder pünktlich zum ersten IPL- Termin erblasst ist. Wer nächstes Jahr nicht permanent zum Waxing und Sugaring rennen will, sollte die kommenden Monate sinnvoll nutzen und sich mit IPL vertraut machen. Denn der Herbst ist die eigentliche Zeit für dauerhafte Haarentfernung.

 

IPL: Das konzentrierte Licht

Die IPL-Technologie ist eine hocheffektive Methode zur Haarentfernung an jeder beliebigen Körperpartie. Die Abkürzung IPL steht für intense pulsed light. Bei dieser Technologie wird hochenergetisches Xenon genutzt, um das benötigte Wellenlängenspektrum zur Auflösung der Haarwurzel zu erzeugen. Lichtimpulse sind es also, die die Haarwurzel zerstören und ein Nachwachsen der Haare für immer verhindern.

 

Wenn Sie sich für IPL entscheiden, heißt es also Abschied nehmen – Sie und Ihre Haare an Beinen, Achseln oder im Intimbereich werden einander nicht mehr wiedersehen. Wir können nur verraten: Sie werden nichts vermissen. Vor der Behandlung wird die Stärke der Lichtimpulse auf Ihren Haut- und Haartyp individuell abgestimmt. Die besten Erfolge erzielt man, wenn die Haut hell und möglichst ungebräunt ist. Bei der IPL-Behandlung absorbiert das Melanin, der Farbstoff im Haar, den Lichtimpuls. Dabei kommt es zu einer thermischen Reaktion in der Haarwurzel, welche zugleich verödet wird. Dieser Vorgang macht es der Haarwurzel unmöglich, neue Haare zu produzieren.

 

IPL: Was Sie beachten müssen

Für eine dauerhafte Haarentfernung im gewünschten Bereich braucht es Zeit. Ein Großteil der Haarfolikel in unserem Körper befindet sich nämlich im Ruhezustand. Erst, wenn sie in die Anagenphase kommen und ihr Wachstum beginnt, können sie mittels IPL denaturiert werden. Sechs bis acht Behandlungen sind deshalb in einem Abstand von vier bis acht Wochen nötig – perfekt für den anstehenden Herbst und Winter. Wenn Sie nächstes Jahr dann in das Vergnügen kommen, wieder Shorts zu tragen, werden Sie die Haare einzeln abzählen können. Wenn wir Sie jetzt neugierig gemacht haben, dürfen Sie sich unsere IPL-Aktion im Oktober um keine Haaresbreite entgehen lassen!

< zurück vor >

Neuste Artikel

Tipps für haarfreie Beine im Sommer

Der Sommer rückt immer näher und Sie träumen noch von haarfreien Beinen? Mit diesen Tipps finden auch Sie den Weg zu seidig glatter Haut!

Niacinamide in der Hautpflege: Das kann der Trendstoff wirklich

Niacinamide, auch als Vitamin B3 bekannt, sind in vielen Hautpflegeprodukten enthalten. Erfahren Sie hier mehr über die Wirkung und Anwendung.

Bikinizone wachsen: So klappt’s (fast) ohne Schmerzen

Waxing ist eine der beliebtesten Haarentfernungsmethoden. Doch wie vermeidet man die lästigen Schmerzen beim Wachsen der Bikinizone? Das lesen Sie hier.

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE