Blogdetail - Sine-Sine

Depilation und Epilation: Das sind die Unterschiede

Rasieren, Waxing, IPL und Co.: Heutzutage kann man bei der großen Auswahl an Haarentfernungsmethoden schnell den Überblick verlieren. Wenn diese dann auch noch so ähnlich klingen, wie es bei Depilation und Epilation der Fall ist, wird es noch kniffliger. Aber kein Grund zur Sorge! Wir erklären den Unterschied zwischen Depilation und Epilation und welche Methode für Sie vielleicht die bessere ist.

Das Wichtigste zur Epilation

Epilation bedeutet grundsätzlich die Entfernung von Haaren durch das Beseitigen der Haarwurzeln.  Umgangssprachlich meint man mit Epilation aber das Entfernen von Haaren mit einem Epilierer. Mittels kleiner Pinzetten werden die Härchen einzeln samt Haarfollikel entfernt. Dabei gilt: Je mehr Pinzetten am Kopf des Epilierers, desto leichter und schneller die Haarentfernung. Für eine erfolgreiche Epilation sollten die Haare eine Länge von maximal einem halben Zentimeter aufweisen. Beim Epilieren sind also kürzere Haare besser als längere.

Vorteile der Epilation

Da die lästigen Härchen beim Epilieren mitsamt der Haarwurzel entfernt werden, genießen Sie bei einer erfolgreichen Behandlung etwa zwei bis drei Wochen lang glatte Haut. Stoppeln werden vermieden und die Haare wachsen anschließend weicher nach als zuvor. Die Anwendung ist unkompliziert und Epilierer sind in der Regel in allen herkömmlichen Drogeriemärkten erhältlich.

Nachteile der Epilation

Vor allem die erste Behandlung mit einem Epilierer wird in der Regel als besonders schmerzhaft empfunden. Darüber hinaus kann es mitunter zu Hautreizungen kommen. Zudem ist die Anwendung sehr zeitintensiv, da die Härchen einzeln entfernt werden. Wenn Sie beim Epilieren aber richtig vorgehen, können Sie den Schmerzen vorbeugen. Achten Sie auf die Länge der Haare und bereiten Sie Ihre Haut auf den Vorgang vor. Ein Peeling vor dem Epilieren und sanfte Pflege nach der Haarentfernung sind das A und O.

Das Wichtigste zur Depilation

Der Begriff der Depilation beschreibt die Entfernung der Härchen auf der Haut im Gegensatz zu der Haarentfernung samt Wurzel, wie es bei der Epilation der Fall ist. Es handelt sich also um einen Überbegriff für Nassrasur, Trockenrasur und die Anwendung von Enthaarungscreme.
Die Nassrasur ist recht populär, da sie sich leicht in den Alltag integrieren lässt.  In der Regel wird mit Rasierschaum gearbeitet. Wer Wert auf Nachhaltigkeit liegt, ist mit Rasierseife besser bedient. Die Nassrasur lässt sich bequem beim Duschen oder Baden erledigen. Die Trockenrasur, auch bekannt als maschinelle Rasur, zeichnet sich dagegen durch die Anwendung spezieller Rasierapparate aus. Diese sind in der Regel mit rotierenden Klingen versehen, welche vor allem bei der Bartrasur zum Einsatz kommen. Zuletzt gibt es noch die Möglichkeit, eine Enthaarungscreme zu nutzen. Diese eignet sich aufgrund der chemischen Inhaltsstoffe aber nicht für die Haarentfernung im Intimbereich.

Vorteile der Depilation

Im Gegensatz zur Epilation gelingen Methoden der Depilation in der Regel schmerzfrei. Die Haut wird weniger gereizt und die Anwendungen nehmen deutlich weniger Zeit in Anspruch. Sowohl die Enthaarungscreme als auch die Rasur eignen sich zur Haarentfernung großflächiger Körperpartien wie an den Beinen. Im Gesicht eignet sich hingegen die Epilation mehr.

Nachteile der Depilation

Nach einer herkömmlichen Rasur wachsen die Haare in der Regel deutlich schneller nach als bei der Haarentfernung mit einem Epilierer. Das liegt daran, dass die Wurzel stets erhalten bleibt. Somit muss eine Depilation sehr viel häufiger durchgeführt werden als eine Epilation. Auch Rasurbrand kann vorkommen, besonders wenn Sie empfindliche Haut haben.

Die Unterschiede zwischen Depilation und Epilation auf einen Blick

  • Entfernung der Härchen ohne vs. mit Haarwurzel: Bei der Depilation bleiben die Haarwurzeln bestehen, so dass die Haare viel schneller nachwachsen.
  • Schmerzempfinden: Die Epilation wird als schmerzhafter empfunden.
  • Zeitintensivität: Bei der Epilation werden Härchen einzeln entfernt, was länger dauern kann.
  • Dauer der Wirksamkeit: Die Epilation hält sehr viel länger an als eine Depilation.

Alternative Haarentfernungsmethoden

Haarentfernung ist Geschmackssache. Sie sind sich unsicher, welche Haarentfernungsmethode sich für Sie am besten eignet? In Sachen professioneller Haarentfernung sind Sie bei uns genau richtig. Unser SINE-SINE Team steht Ihnen jederzeit beratend zur Seite.
Besuchen Sie uns gerne in einem unserer SINE-SINE Studios und lassen Sie sich von unseren vielseitigen Leistungen überzeugen. Neben dem Klassiker Waxing sowie der hautschonenden Alternative Sugaring bieten wir auch innovative Methoden der dauerhaften Haarentfernung wie IPL und SHR an. Hier ist für jede und jeden die passende Haarentfernungsmethode dabei.

Jetzt Termin vereinbaren
 
Pixabay.com © devansee

< zurück vor >

Neuste Artikel

Juckende Beine adé: Glatte Haut mit IPL und Laserbehandlung

Ihre Beine jucken oft? Vielleicht liegt es an der Rasur. ✔ Wie Sie mittels IPL und der Laser-Haarentfernung juckenden Beinen adé sagen. ►Mehr erfahren!

Haare auf den Zehen entfernen? Die 7 besten Methoden

Welches ist der beste Weg, um Haare auf den Zehen zu entfernen? ✓ Die 7 besten Methoden ✓ Waxing, IPL und Co im Vergleich ▶ Alle Infos im Überblick!

Haarentfernung mit Licht: So funktioniert IPL

Wie funktioniert IPL? Wir klären auf: ✔️ Funktionsweise der Haarentfernung mit Licht ✔️ Vorteile & mehr. ▶ Jetzt alles zu IPL erfahren!

Zurück zur Übersicht

KOMMEN SIE ZU UNS,
Wir verraten Ihnen wovon ihre Frau träumt

SINE-SINE