Blogdetail - Sine-Sine

So werden Sie Ihr Winterfell los

Der Winter ist lang und stellt uns jede Woche aufs Neue vor eine Willensprobe. Bei langärmligen Pullovern und Jeans fällt es nämlich allzu leicht, dem inneren Schweinehund freien Lauf zu lassen und auf die regelmäßige Rasur zu verzichten. Anstatt die Haare jedoch sprießen zu lassen, kann man sich auch für die einfachste und langanhaltende Methode entscheiden: professionelle Haarentfernung! Welche Haarentfernungsmethoden es gibt, wie lange sie halten und für wen sie geeignet sind, erklären wir Ihnen in unserem Überblick.

Der Klassiker: Das Waxing

Ob „einfaches“ Waxing oder Brazilian – Waxing ist seit Jahr und Tag eine beliebte Möglichkeit lästigen Härchen für ein paar Wochen Lebewohl zu sagen. Hierbei wird heißes Bienenwachs mit einem Spatel auf die entsprechende Hautstelle aufgetragen und anschließend mit einem Ruck abgezogen. Je nach Hauttyp wird die Konsistenz des Wachses in unseren Studios variiert, um möglichen Hautirritationen vorzubeugen. Das Ergebnis: bis zu drei Wochen haarfreie Haut und ein seidig glattes Finish ohne lästige Stoppeln.

Die süße Alternative: Sugaring

Obwohl das Schmerzempfinden nach einigen Behandlungen nachlässt, ist das Waxing besonders bei empfindlichen Hauttypen eher ungeeignet. Eine süße Alternative bietet hier das Sugaring, bei dem die Haare – anders als beim Waxing – in Wuchsrichtung entfernt werden. Dadurch brechen die Haare weniger ab und die Haare wachsen auch weniger schnell nach. Erst nach vier bis sechs Wochen sollte die Behandlung wiederholt werden, um auch weiterhin seidenglatte Haut zu gewährleisten. Da die Sugaring Paste ausschließlich aus hautschonenden natürlichen Zutaten besteht, ist die Behandlung auch für Allergiker und Neurodermitiker bestens geeignet. Übrigens: Nur bei SINE-SINE ist die Sugaring Paste außerdem mit grünem Tee angereichert, was sie noch einmal besonders hautschonend macht.

Für die Ewigkeit: IPL

Anders als Waxing oder Sugaring ist IPL eine moderne Ergänzung unseres Leistungskatalogs. Gleichwohl ist diese Methode auch die interessanteste, denn anstatt nur zeitweilig für Haarfreiheit zu sorgen, entfernt IPL die Haare im Verlauf von sechs bis zwölf Sitzungen dauerhaft. Mithilfe einer energiereichen Xenon-Lampe werden Stück für Stück die Haarwurzeln an den entsprechenden Hautpartien verödet. Im Vergleich zum Waxing verspürt man hier nur eine Art Ziepen. Ein weiterer Vorteil: Da die Haut etwa 24 Stunden vor der Behandlung rasiert werden sollte, müssen Sie die Haare nicht erst auf die waxingübliche Mindestlänge von 0,5 cm wachsen gelassen werden.
Für welche Methode Sie sich letztendlich auch entscheiden, es gibt viele Wege den Winter haarfrei zu genießen. Wenn Sie beispielsweise jetzt mit einer IPL-Behandlung starten, können Sie außerdem pünktlich zum Sommeranfang von dauerhaft glatten Beinen profitieren. Selbstverständlich bieten wir alle genannten Leistungen in unseren Sine Sine Studios an und beraten Sie bei Rückfragen zu den Behandlungen gerne persönlich. Wir freuen uns auf Sie!

 

< zurück vor >
Artikel kommentieren und bewerten

Neuste Artikel

Tipps und Tricks gegen Augenringe

Augenringe sind lästig und lassen uns direkt müde und krank aussehen. Wir zeigen, wie Sie den dunklen Schatten den Garaus machen.

Gesichtsbehaarung entfernen: Die 5 besten Methoden

Wir haben die 5 effizientesten Methoden für Sie zusammengefasst.

Die besten Lebensmittel gegen das Schwitzen

Welche Lebensmittel im Kampf gegen das Schwitzen wahre Wunder bewirken, verraten wir hier.

Zurück zur Übersicht

SINE-SINE
behandelt Sie überall sanft und mit guter Laune.

SINE-SINE