Blogdetail - Sine-Sine

Laser-Haarentfernung und Sonne: Das sollten Sie beachten

Was sollten Sie bei der Laser-Haarentfernung in Kontakt mit der Sonne beachten und wie schonen Sie Ihre Haut am besten? In den letzten Jahren hat sich die Laser-Haarentfernung als eine beliebte Methode zur dauerhaften Entfernung unerwünschter Körperbehaarung etabliert. Doch viele sind sich nicht bewusst, wie wichtig es ist, Sonneneinstrahlung vor und nach einer Laserbehandlung zu vermeiden.

Als professionelles Studio zur Haarentfernung mittels des Diodenlasers und dem IPL-Gerät möchten wir Sie über die wichtigsten Hinweise zur Laser-Haarentfernung und Sonne informieren. Selbstverständlich stehen wir Ihnen aber auch für jegliche Fragen zum Thema Laser-Haarentfernung in einem unserer SINE-SINE Studios zur Verfügung.

Jetzt Termin vereinbaren

Diodenlaser vs. IPL-Gerät: Ein Überblick

Die Laser-Haarentfernung mit einem Diodenlaser und die Haarentfernung mit einem IPL-Gerät (kurz für „Intense Pulsed Light“) sind zwei beliebte Methoden zur dauerhaften Entfernung von Körperbehaarung. Viele fragen sich, ob IPL oder Laser sich besser für sie eignet und wo die Unterschiede bestehen.

Bei der Diodenlaser-Haarentfernung wird ein spezifischer Wellenlängenbereich verwendet, der es ermöglicht, gezielt auf das Melanin in den Haarfollikeln zu wirken. Der Laser wird auf die Haar- und Hautstruktur abgestimmt und eignet sich so auch für unterschiedliche Typen.

Bei der Behandlung mit einem IPL-Gerät sorgen intensive Lichtimpulse dafür, dass die Haarwurzeln verödet werden. Da das Pigment Melanin das Licht absorbiert und an die Haarwurzel weiterleitet, funktioniert die IPL-Behandlung am besten bei heller Haut und dunklen Haaren. Dies ist nur einer der Gründe, aus dem Sie vor der IPL-Behandlung auf Sonne verzichten sollten. Aber auch bei der Laser-Haarentfernung mittels des Diodenlasers raten wir von zu viel Kontakt mit Sonne vor und nach der Behandlung ab.

Nur für kurze Zeit: 20 % auf Laserbehandlungen bei SINE-SINE

Mit unserer aktuellen Frühlingskampagne erhalten Sie 20 % auf alle Laserbehandlungen. Starten Sie früh genug mit der Behandlung, bevor der Sommer richtig beginnt. Die Aktion gilt noch bis zum 19. Mai, das heißt, alle Laserbehandlungen vor dem 19. Mai kosten Sie 20 % weniger. Dies gilt für Beine, Achseln, Gesicht, den Intimbereich und jedes andere Körperareal.


Jetzt Standort finden

Laser-Haarentfernung und Sonne: Risiken

Zwar ist gebräunte Haut besonders ineffektiv, wenn Sie sich für die Haarentfernung mit dem IPL-Gerät entscheiden, aber auch beim Diodenlaser raten wir von Kontakt mit der Sonne ab. Grundsätzlich gilt nämlich, dass die Sonne immer eine gewisse Anstrengung für Ihre Haut bedeutet. Deshalb sollten Sie Ihrer Haut mindestens zwei Wochen vor und zwei Wochen nach der Laser-Haarentfernung keine Sonne zumuten.

Risiken, die insbesondere beim Sonnenbaden nach einer Laser-Haarentfernung auftreten können, sind schnellere Sonnenbrände und Hautirritationen, verstärkte Pigmentierung und daraus resultierend dauerhafte Hautverfärbungen. So schonend die Laser-Haarentfernung mit dem Diodenlaser für Ihre Haut auch ist – es wurde trotzdem in Ihre Haut- und Haarstruktur eingegriffen, um das Haarwachstum für Jahre zu stoppen.

Nachsorge nach einer Laser-Haarentfernung

Viele fragen sich, ob eine Laser-Haarentfernung im Sommer möglich ist. Immerhin handelt es sich hierbei um mehrere Sitzungen, vor und nach denen Sie sich möglichst von der Sonne fernhalten sollten. Aus diesem Grund raten wir auch eher dazu, die Laser-Haarentfernung auf die Herbst- und Wintermonate zu verschieben und im Sommer auf Waxing- oder Sugaring-Behandlungen auszuweichen.

Grundsätzlich empfehlen wir im Rahmen der Laser-Haarentfernung nämlich die folgende Nachsorge, bei der die Vermeidung der Sonne eine wichtige Rolle spielt:

  • Vermeiden von Sonneneinstrahlung: Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht auf die behandelten Bereiche für mindestens zwei Wochen nach der Behandlung, um Hautirritationen und Pigmentveränderungen zu verhindern.
  • Anwendung von Sonnenschutz: Fall Sie die Bereiche nicht mit Kleidung vor der Sonne schützen können, benutzen Sie einen hochwertigen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 50).
  • Kein Solarium und kein Selbstbräuner: Auch wenn Sie Ihre glatte Haut am liebsten gebräunt hätten, raten wir strengstens von Besuchen im Solarium ab. Aber auch Selbstbräuner ist nicht gut für Ihre gelaserte Haut, da er voller chemischer Stoffe ist, die diese unnötig reizen.
  • Verzicht auf heiße Bäder und Saunabesuche: Vermeiden Sie heiße Bäder, Saunen und Dampfbäder für mindestens 48 Stunden nach der Behandlung, da auch Hitze Hautirritationen verstärken kann.
  • Keine Verwendung von peelenden Hautprodukten: Vermeiden Sie peelende Cremes oder Lotionen an den behandelten Stellen, um Reizungen zu vermeiden.
  • Sanfte Hautpflege: Verwenden Sie sanfte, nicht reizende Hautpflegeprodukte und vermeiden Sie das Kratzen oder Reiben der behandelten Bereiche. Wir empfehlen beispielsweise unser Aloe Vera Gel zur schonenden Pflege Ihrer gereizten Haut. Dies dient der Hydration der Haut, die ebenfalls wichtig bei der Pflege nach einer Laserbehandlung ist.

Fazit: Keine Sonne bei einer Laser-Haarentfernung

Von der Laser-Haarentfernung in Kombination mit Sonne raten wir grundsätzlich ab. Sollten Sie sich trotzdem haarfreie Beine im Sommer wünschen, empfehlen wir Ihnen, entweder frühzeitig mit der Laser-Haarentfernung zu beginnen oder zu Alternativen, wie dem Waxing oder Sugaring, zu greifen.

Verschieben Sie die dauerhafte Haarentfernung am besten auf den nächsten Herbst oder Winter. Waxing und Sugaring ermöglichen Ihnen ebenfalls bis zu vier Wochen glatte Haut. Ein großer Vorteil: Sie können sich über Ihre glatte Haut bereits nach der ersten Sitzung freuen!

Bei SINE-SINE bieten wir die professionelle Haarentfernung mittels des Diodenlasers und eines IPL-Geräts, aber auch durch Waxing und Sugaring an. Haben Sie noch Fragen zur Haarentfernung und der Wirkung der Sonne? Gerne beraten Sie unsere erfahrenen Depiladoras in einem SINE-SINE Studio in Ihrer Nähe.

Jetzt Studio finden

< zurück vor >

Neuste Artikel

Juckende Beine adé: Glatte Haut mit IPL und Laserbehandlung

Ihre Beine jucken oft? Vielleicht liegt es an der Rasur. ✔ Wie Sie mittels IPL und der Laser-Haarentfernung juckenden Beinen adé sagen. ►Mehr erfahren!

Haare auf den Zehen entfernen? Die 7 besten Methoden

Welches ist der beste Weg, um Haare auf den Zehen zu entfernen? ✓ Die 7 besten Methoden ✓ Waxing, IPL und Co im Vergleich ▶ Alle Infos im Überblick!

Haarentfernung mit Licht: So funktioniert IPL

Wie funktioniert IPL? Wir klären auf: ✔️ Funktionsweise der Haarentfernung mit Licht ✔️ Vorteile & mehr. ▶ Jetzt alles zu IPL erfahren!

Zurück zur Übersicht

KOMMEN SIE ZU UNS,
Wir verraten Ihnen wovon ihre Frau träumt

SINE-SINE