Blogdetail - Sine-Sine

Beauty-Trend Jade-Roller: Was bringen Gesichtsroller wirklich?

Wenn man sich in den sozialen Netzwerken umschaut, kommt man um ein Beauty-Tool derzeit nicht herum: dem Jade-Roller. Nicht umsonst wird der Gesichtsroller gerade so gehypt, so verspricht er doch strahlend schöne Haut mit einem rosigen Glow. Sogar feine Falten soll er glätten können. Doch was ist dran an den Versprechen und wie funktioniert der Jade-Roller überhaupt? Das haben wir für Sie getestet.

Jade-Roller: Beauty-Trend mit jahrhundertealter Geschichte

Eine wirkliche Neuentdeckung ist der Jade-Roller nicht, tatsächlich finden Gesichtsroller aus Heilsteinen nämlich bereits seit dem 7. Jahrhundert Verwendung. Ihren Ursprung haben sie in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die den schönen Steinen in vielfacher Hinsicht eine heilende Wirkung zuschreibt. Am bekanntesten sind hierzulande die Gesichtsroller aus Jade und Rosenquarz. Obwohl der Begriff „Jade-Roller“ sich eigentlich nur auf die Gesichtsroller aus Jade bezieht, wird er häufig synonym für Rosenquarz-Roller verwendet.
Bei beiden Arten handelt es sich um ein Handstück, an dessen Enden zwei Walzen aus glatt poliertem Stein befestigt sind. Die größere ist für flächige Gesichtspartien wie Wangen, Stirn und Kinn gedacht, die kleinere  für die empfindliche Augenpartie.

Wunderwaffe Jade-Roller: Diese Wirkung soll er haben

Beauty-Blogger, Stars und Sternchen schwärmen von Gesichtsrollern in den höchsten Tönen. So soll dieser bei regelmäßiger Anwendung einen ebenmäßigen, frischen Teint bewirken. Doch was ist dran an dem Gerücht?
Die schlechte Nachricht zuerst: Falten glätten kann der Jade-Roller nicht. Der so oft angepriesene Anti-Aging-Effekt von Gesichtsrollern konnte bislang nicht wissenschaftlich erwiesen werden.
Dafür können Jade-Roller mit einer Vielzahl anderer positiver Eigenschaften überzeugen. So fördert die sanfte Massage die Durchblutung, was die Haut zumindest kurzfristig praller und frischer wirken lässt. Hinzu kommt, dass durch die Rollbewegung die Stoffwechselprozesse der Haut angeregt werden. Das fördert den Lymphfluss, so dass sich Giftstoffe schneller abtransportieren lassen.
Nicht zu unterschätzen ist auch die kühlende Wirkung der Steine. Diese kann Schwellungen rund um die Augen lindern und lässt Sie so gleich viel wacher erscheinen. Und schließlich entspannt die wohltuende Massage mit dem Jade-Roller Ihre Gesichtszüge und senkt Ihr Stresslevel. Gesichtsroller können so zwar keine bereits vorhandenen Falten glätten, aber der Entstehung neuer Falten vorbeugen, insbesondere der Zornesfalte sowie kleinerer Fältchen in der Augen- und Mundpartie.

Jade vs. Rosenquarz: Das sind die Unterschiede

Steinen werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin unterschiedliche heilende Wirkungen nachgesagt. Wenn Sie ein bisschen spirituell veranlagt sind, sollten Sie also nicht wahllos zu irgendeinem Gesichtsroller greifen, sondern deren unterschiedliche Wirkungen berücksichtigen.

Jade

Der grüne Jadestein gilt in China als einer der wertvollsten Edelsteine überhaupt. Er steht für Reichtum, Glück und Gesundheit sowie ein langes, erfolgreiches Leben. Jade wird eine heilende, reinigende und abschwellende Wirkung nachgesagt. Deshalb kommt er insbesondere bei unreiner Haut zum Einsatz.

Rosenquarz

Bei dem milchig-rosafarbenen Rosenquarz handelt es sich um einen Energiestein. Er steht für Liebe, Empathie und Frieden und soll Spannungen und Stress im Körper reduzieren. Wegen seiner beruhigenden Wirkung wird er besonders gerne bei gereizter, irritierter Haut eingesetzt.

So wenden Sie den Jade-Roller an

Jade-Roller sind einfach in der Anwendung und für jeden Hauttyp geeignet. Sie stellen die ideale Ergänzung in der täglichen Beauty-Routine dar, da sich durch die sanfte Massage Pflegeprodukte besonders tief in die Haut einarbeiten lassen. Wie Sie dabei am besten vorgehen, haben wir im Folgenden zusammengefasst:

1.     Reinigen

Am besten funktioniert der Jade-Roller auf gereinigter Haut. Deshalb ist der optimale Zeitpunkt für die Gesichtsmassage am Abend kurz vor dem Schlafengehen. Reinigen Sie Ihr Gesicht vor der Anwendung gründlich. Für einen besonders intensiven Effekt legen Sie anschließend einen warmen Waschlappen aufs Gesicht oder machen ein Dampfbad. Dabei öffnen sich die Poren, so dass die Pflegestoffe besonders tief in die Haut eindringen können.

2.     Pflegen

Nun können Sie Ihre Pflegeprodukte wie gewohnt auftragen. Das kann entweder die normale Nachtcreme, ein feuchtigkeitsspendendes Serum oder eine intensiv pflegende Maske sein. Denkbar ist auch, eine Tuchmaske aufs Gesicht zu legen und mit dem Jade-Roller über das Vlies zu rollen.

3.     Rollen

Anschließend geht es ans Rollen. Dabei gilt: Immer von der Mitte nach außen und von unten nach oben rollen.
Starten Sie am Nasenrücken und rollen von dort aus in kleinen Aufwärtsbewegungen und mit sanftem Druck zur Stirn, zum Haaransatz und schließlich zu den Schläfen. Für die Augenpartie verwenden Sie am besten das kleinere Ende. Fahren Sie von der inneren Augenbraue zur Schläfe und anschließend noch einmal vom inneren Augenwinkel aus. Für das Kinn können Sie dann wieder zum breiten Ende wechseln. Zum Abschluss rollen Sie vom Schlüsselbein über Ihren Hals nach oben bis zum Kinn.
Nach der Anwendung können Sie den Jade-Roller einfach unter kaltem Wasser abspülen. Für den besonderen Kühl-Effekt lohnt es sich, den Jade-Roller im Kühlschrank aufzubewahren.

< zurück vor >

Neuste Artikel

Waxing selber machen: Mit diesen Tipps gelingt das Waxing Zuhause

Waxing kann ganz schön schmerzhaft sein, wenn man es nicht richtig macht. Wir geben Tipps, wie Ihnen das Waxing Zuhause trotzdem gelingt.

Was ist CBD? Wissenswertes rund um Cannabidiol

Kaum ein anderer pflanzlicher Stoff wird derzeit so gehypt wie Cannabidiol. Doch was kann CBD wirklich und ist das in Deutschland überhaupt legal?

Vegane Kosmetik: Schönheit ohne Tierleid

Vegan liegt voll im Trend, auch in der Kosmetikbranche. Wir verraten, was vegane Kosmetik ist und wie sie sich von Naturkosmetik unterscheidet.

Zurück zur Übersicht

SINE-SINE
behandelt Sie überall sanft und mit guter Laune.

SINE-SINE