Blogdetail - Sine-Sine

Line geht zum Waxing - ein Erfahrungsbericht

Vergangene Woche habe ich mich zum ersten Mal ins Enthaarungsstudio getraut. Ich wollte mir die Haare an den Beinen entfernen lassen. Meine Bedenken über schmerzvolle Minuten und höllische Qualen waren absolut unbegründet, wie sich zum Glück herausstellte. Klar, jede und jeder hat ein individuelles Schmerzempfinden, aber trotzdem habe ich mir den Enthaarungsprozess insgesamt viel schmerzhafter vorgestellt.
Schon zu Beginn war klar, dass ich entweder die Behandlungsweise des Waxing oder des Sugaring wählen wollte.
Da mir die Kosmetikerin jedoch erklärte, dass sie für die Enthaarung der Beine mittels Sugaring etwas mehr Zeit einplanen müsse, kristallisierte sich die Methode des Waxing somit relativ schnell für mich heraus.
 
Die Dame war sehr freundlich, beantwortete alle meine Fragen und erklärte mir jeden Behandlungsschritt. Zu Beginn legte ich mich also auf eine Liege in der Kabine und mir wurden meine Beine mit einer Pre-Wax-Lotion auf Aloe-Vera Basis eingecremt. Im Anschluss daran wurde ein Babypuder auf der Haut aufgetragen, ehe das eigentliche Waxing begann. Hierzu wurde ein Roller mit einer Warmwachs-Schatulle verwendet. Jede Hautstelle am Bein wurde mehrmals mit dem warmen Bienenwachs überzogen und dann mit mehreren Vliesstreifen abgezogen. Das tat gar nicht so weh, wie ich im Vorfeld vermutet hatte. So arbeitete sich die Depiladora von den Schienbeinen und Waden über das Knie bis zu den Oberschenkeln langsam vor und enthaarte beide Beine von vorne, bevor ich mich auf den Bauch legte und auch der hintere Teil meiner Beine von Haaren befreit wurde. Nach etwa einer halben Stunde war die Behandlung schon vorüber. Ich bekam noch eine reichhaltige Aloe-Vera Pflege auf der Haut verteilt, dann konnte ich mich auch schon wieder anziehen. Zwar waren meine Beine stellenweise etwas gerötet, aber das ist beim ersten Waxing-Termin quasi normal, wurde mir mitgeteilt.
Die darauffolgenden zwei Tage verzichtete ich auf Sonnenbäder und übermäßigen Sport, denn auch das kann nachträgliche Rötungen auf der frisch enthaarten Haut verursachen. Ein regelmäßiges Peeling nach der Enthaarung, wurde mir eingeschärft, hilft eingewachsenen Härchen vorzubeugen.
Samtig glatte Beine waren das Resultat meines Besuches bei SINE-SINE. Mein Resümee: Es war überhaupt nicht so schlimm, wie angenommen und wird garantiert wiederholt!
 

< zurück vor >

Neuste Artikel

SOS-Tipps für einen flachen Bauch: Schnell am Bauch abnehmen

Sie wollen kurz vor dem Sommerurlaub noch schnell am Bauch abnehmen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht – mit unseren SOS-Tipps für einen flachen Bauch.

Wunderwurzel Kurkuma: Pflegetipps für Haut und Haare

Kurkuma ist das Trendgewürz schlechthin. Es gilt nicht nur als gesundheits-, sondern auch als schönheitsfördernd. Wir zeigen Pflegetipps für Haut und Haare.

Haarentfernung im Intimbereich: Bikinzone mit Sugaring enthaaren

Die Haarentfernung im Intimbereich ist für viele Frauen Routine. Für optimale Ergebnisse sorgt das Sugaring der Bikinizone in einem der SINE-SINE Studios.

Zurück zur Übersicht

KOMMEN SIE ZU UNS,
Wir verraten Ihnen wovon ihre Frau träumt

SINE-SINE