Blogdetail - Sine-Sine

Produktvorstellung Luffa-Schwamm

Nach einer dauerhaften Haarentfernung sollten die enthaarten Hautpartien ein regelmäßiges Peeling erhalten. Am besten eignet sich dazu der Luffa-Schwamm, der in allen SINE-SINE Studios erhältlich ist. Mit diesem kurzen Blogartikel möchten wir Ihnen die Vorteile dieses Produktes näher bringen.

Herstellung des Luffa-Schwammes

Der Luffa-Schwamm, auch Schwammkürbis genannt, zählt zu den Kürbisgewächsen und ist eigentlich eine Nutzpflanze. Entfernt man Haut und Kerne und lässt das Fruchtfleisch trocknen, erhält man den gängigen Massageschwamm, so wie er in der Kosmetikwelt Verwendung findet. Der Luffa-Schwamm ist also ein rein natürliches Produkt, da seine Bestandteile ausschließlich das getrocknete, faserige Innenleben des Schwammkürbisses darstellt. In Reformhäusern oder Drogerien sind zudem auch Luffa-Handschuhe zu erwerben.

Anwendung des Luffa-Schwammes

Unter der Dusche oder in der Badewanne als Badeschwamm helfen Luffa-Schwämme zur Verbesserung des Hautbildes. Besonders kurze Zeit nach einer professionellen und dauerhaften Haarentfernung finden sich oftmals noch Hautschüppchen auf den frisch enthaarten Hautpartien. Neben einem Duschpeeling hilft auch der Luffa-Schwamm dabei, abgestorbene Hautschuppen zu entfernen. Daneben wird durch seine regelmäßige Verwendung die Durchblutung gezielt gefördert und eingewachsenen Haaren wird vorgebeugt. Hierzu wird einfach die feuchte Haut in kreisenden Bewegungen mit dem Luffa-Schwamm massiert.

Den Luffa-Schwamm kann man auch prima zur Entfernung der Hornhaut an den Füßen verwenden, jedoch muss er hierfür trocken sein.

Reinigung des Luffa-Schwammes

Um den Luffa-Schwamm zu reinigen, sollte man ihn einfach gründlich mit Wasser ausspülen und an der Luft trocknen lassen. So behält er seine natürliche Konsistenz auch langfristig bei. Um Bakterien zu entfernen, darf der Luffa-Schwamm gelegentlich auch mal ausgekocht werden.

Bei SINE-SINE ist der Luffa-Schwamm in Gurkenform, also als Luffa-Gurke erhältlich. Nutzen Sie nach dem Waxing oder Sugaring den Luffa-Schwamm, um die feuchte Haut zu massieren. Zur Anwendung des Luffa-Schwammes oder der Luffa-Gurke eignen sich auch ideal die SINE-SINE Peelings in den Geschmacksrichtungen Apfel-Minze, Himbeere-Holunder sowie Wassermelone-Gurke.

 

< zurück vor >

Neuste Artikel

Waxing selber machen: Mit diesen Tipps gelingt das Waxing Zuhause

Waxing kann ganz schön schmerzhaft sein, wenn man es nicht richtig macht. Wir geben Tipps, wie Ihnen das Waxing Zuhause trotzdem gelingt.

Was ist CBD? Wissenswertes rund um Cannabidiol

Kaum ein anderer pflanzlicher Stoff wird derzeit so gehypt wie Cannabidiol. Doch was kann CBD wirklich und ist das in Deutschland überhaupt legal?

Vegane Kosmetik: Schönheit ohne Tierleid

Vegan liegt voll im Trend, auch in der Kosmetikbranche. Wir verraten, was vegane Kosmetik ist und wie sie sich von Naturkosmetik unterscheidet.

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE