Blogdetail - Sine-Sine

Trockene Haut im Winter

Je kälter es draußen wird, umso trockener wird die Haut. Im Winter denken wir nicht so regelmäßig ans Trinken und kombiniert mit der trockenen Heizungsluft beginnt unsere Haut oftmals rissig zu werden. Hier haben wir ein paar Tipps für Sie gesammelt, damit trockener und spröder Haut in den kühleren Monaten (September-April) der Kampf angesagt werden kann.

Woher rührt aber überhaupt die Tatsache, dass im Winter die Haut so spannt? Die Blutgefäße verengen sich bei niedrigen Temperaturen und verhindern somit eine gute Durchblutung. Unser Körper versucht alle Wärme zu bündeln und so wenig Feuchtigkeit wie möglich abzugeben, weshalb man im Winter auch weniger schwitzt. Außerdem sorgt die bereits erwähnte Heizungsluft mit ihrer geringen Luftfeuchtigkeit zusätzlich für trockene und gespannte Haut.

Tipps zur Hautpflege im Winter

Eine kleine Tube Handcreme in der Handtasche wirkt schon Wunder und kann jederzeit allerorts zum Einsatz kommen. Besonders im Winter sollten Sie die Hände und Nägel zusätzlich mit einem Nagelöl pflegen. Wir empfehlen Produkte mit Mandel- und Jojobaöl, wie z.B das CND Solaroil (in allen deutschen SINE-SINE Studios erhältlich). Die hochwirksamen Inhaltsstoffe pflegen und stärken Nägel und Nagelhaut, reduzieren sichtbar Alterserscheinungen und eignen sich perfekt zur täglichen Anwendung.

Aber nicht nur die Hände, auch das Gesicht, insbesondere die Lippen und den Rest des Körpers sind oftmals rau oder rissig. Auch hier sollten Sie Ihre Haut stets mit einer Feuchtigkeitscreme pflegen. Hilfreich sind Produkte mit Jojoba- oder Mandelöl. Für die Lippen empfehlen wir Ihnen Pflegeprodukte mit Bienenwachs. Um einen gesunden Teint in den Wintermonaten zu erhalten, greifen viele Frauen auch gerne zur Selbstbräunungscreme. So müssen Sie in den kalten Wintermonaten, in denen Sonnenstrahlen leider recht selten sind, nicht gänzlich auf das Urlaubsfeeling verzichten.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass zwischen einem eventuellen Solariumbesuch und dem Waxing oder Sugaring mindestens 24 Stunden vergehen sollten, um unnötige Hautreizungen zu vermeiden. Gebräunte Haut (auch mit Selbstbräuner!) darf nicht mit IPL behandelt werden, da es sonst zu Verbrennungen und unschönen Verfärbungen kommen kann.

Besonders nach dem Duschen ist es wichtig, die Haut mit einer reichhaltigen und Feuchtigkeit spendenden Creme zu behandeln. Fersen, Schienbeine und Ellenbogen sind oftmals sehr trockene Hautstellen und bedürfen einer ausgiebigen Creme- oder Ölbehandlung. Bei juckender Haut helfen zudem Cremes mit Inhaltsstoffen wie Urea, Vitamin E oder Kamille. Um der trockenen Haut zusätzlich entgegen zu wirken, raten wir Ihnen außerdem mindestens zwei Liter Wasser am Tag zu trinken.

 

< zurück vor >

Neuste Artikel

5 Tipps für lange Haare: So wachsen Ihre Haare schneller

Lange Haare gelten als weibliches Schönheitsideal. Bei Ihnen will es mit der Traummähne nicht klappen? Wir geben 5 Tipps, mit denen Haare schneller wachsen.

Richtig abschminken: Make-up entfernen für reine Haut

Für ein ebenmäßiges, reines Hautbild ist es unerlässlich, das Make-up täglich zu entfernen. Wie Sie sich richtig abschminken, lesen Sie hier.

Haarentfernung bei Transsexualität: Waxing für Transgender

Bei SINE-SINE ist Haarentfernung unisex. Darum bieten wir alle Leistungen für Transgender an. Alles zur Haarentfernung bei Transsexualität

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE