Blogdetail - Sine-Sine

Rückenhaare entfernen: Die vier besten Methoden

Die Rückenbehaarung ist die wahrscheinlich unbeliebteste Körperbehaarung, die ein Mann haben kann. Während eine behaarte Männerbrust vielleicht noch als besonders männlich gilt, gibt es wohl kaum eine Frau, die Rückenhaare wirklich attraktiv findet. Und auch die Männer selbst fühlen sich mit einem dichten Pelz am Rücken oft unwohl. Das Dilemma: Das Entfernen der Rückenhaare ist auch die mit Abstand komplizierteste Art der Haarentfernung. Viele Methoden lassen sich nicht ohne die Hilfe einer anderen Person durchführen oder eben nur mit einigem Biegen und Verrenken. Dennoch muss niemand mehr Haare am Körper dulden, die man eigentlich loswerden möchte. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Methoden vor, mit denen Sie Rückenhaare entfernen können.

Methode 1: Die Rückenrasur

Die klassische Haarentfernungsmethode ist nach wie vor die Rasur. Diese geht in der Regel schnell und unkompliziert vonstatten und tut nicht weh. Das Problem: Wie soll man mit dem Rasierer alle Stellen am Rücken zuverlässig erreichen? Wer da nicht die Hilfe seiner Partnerin bzw. seines Partners in Anspruch nehmen kann oder will, schneidet sich schnell mal beim Versuch, den unliebsamen Rückenhaaren auf eigene Faust zuleibe zu rücken. Neben dem erhöhten Schnittrisiko steigt dabei auch die Gefahr von Rasierpickeln, eingewachsenen Haaren und Hautirritationen deutlich.
Glücklicherweise gibt es mittlerweile ein praktisches Hilfsmittel am Markt, das auch die Rückenrasur ohne Hilfe einer zweiten Person ermöglicht: eine spezielle Armverlängerung. Diese wird einfach in den Rasierer eingeklinkt, wodurch man mit etwas Übung auch schwer erreichbare Stellen zuverlässig enthaaren kann. Wir empfehlen aber, die Prozedur zunächst an einer leicht zu rasierenden Körperpartie zu testen, die in Ihrem Blickfeld liegt, z.B. an der Brust. Wer einmal den Dreh raushat, kann die Rückenrasur relativ schnell und einfach durchführen. Ein großer Nachteil der Rasur besteht aber darin, dass das Ergebnis nur kurze Zeit hält. Bereits nach wenigen Tagen werden die lästigen Rückenhaare wieder sichtbar.

Methode 2: Rückenhaare wachsen

Hier kann Waxing Abhilfe schaffen. Dabei wird heißes Bienenwachs auf die zu enthaarenden Körperpartien aufgetragen und anschließend entgegen der Haarwuchsrichtung mit einem Ruck abgezogen. Da die Haare dabei mitsamt der Wurzel ausgerissen werden, bleibt der Rücken deutlich länger glatt, nämlich bis zu drei Wochen. Die Prozedur ist zwar etwas schmerzhaft, das Schmerzempfinden lässt aber mit jeder Behandlung nach, da die Haare dann nicht mehr so fest im Gewebe sitzen. Da der Umgang mit dem heißen Wachs ein wenig Übung bedarf und nicht ohne Hilfe zu bewältigen ist, empfehlen wir Ihnen dafür den Gang ins Kosmetikstudio. Bei SINE-SINE verwöhnen wir Ihre Haut vor und nach der Behandlung mit einer hochwertigen Hautpflege. Unser hauseigenes Aloe Vera Gel hat einen angenehm kühlenden Effekt und versorgt Ihre Haut nach dem Waxing mit viel Feuchtigkeit.

Methode 3: Rückenhaare entfernen mit Sugaring

Neben Waxing bieten wir Ihnen bei SINE-SINE auch das Sugaring an. Dabei handelt es sich um eine besonders schonende Alternative zum klassischen Warmwachs, bei der die Haare in Wuchsrichtung entfernt werden, was die Behandlung weniger schmerzhaft macht. Dazu verwenden wir eine spezielle Zuckerpaste, die aus Zucker, Zitronensaft und grünem Tee besteht. Da sie keinerlei chemische Substanzen beinhaltet, ist unsere Sugaring Paste besonders hautverträglich und beugt der Entstehung lästiger Hautirritationen vor. Damit eignet sich Sugaring nicht nur für Brust, Achseln und Intimbereich, sondern eben auch für die Haarentfernung am Rücken.

Methode 4: Dauerhafte Haarentfernung mit IPL und SHR

Männer, die sehr mit ihrer dichten Rückenbehaarung zu kämpfen haben, sollten die Möglichkeiten dauerhafter Haarentfernung in Erwägung ziehen. Bei der IPL-Technik wird die Haarwurzel mittels hochenergetischen Lichtimpulsen verödet. Das Haar kann in der Folge nicht mehr nachwachsen. Es sind durchschnittlich acht bis zehn Sitzungen nötig, bis der Haarwuchs in der entsprechenden Körperpartie aussetzt. Dabei ist lediglich ein kurzes Ziepen zu spüren. IPL funktioniert allerdings nur bei dunklen Haaren und ungebräunter Haut. Deshalb sollten Sie vor der Behandlung unbedingt von ausgiebigen Sonnenbädern absehen.
Wer darauf nicht verzichten mag oder helle, feine Haare hat, ist mit SHR gut bedient. Dabei handelt es sich um die bislang innovativste Methode in Sachen Haarentfernung, bei der viele kurze, dicht aufeinander folgende Lichtimpulse die Haut schonend erwärmen. Dadurch werden die Proteine, die für das Entstehen der Haarwurzel verantwortlich sind, zerstört – das Haar kann nicht mehr wachsen. Da die SHR-Technik mit weniger Energie arbeitet als IPL, ist diese Methode vollkommen schmerzfrei. Im Durschnitt sind acht bis zwölf Anwendungen nötig, damit Sie sich dauerhaft über einen glatten Rücken freuen können.
Bei SINE-SINE bieten wir Ihnen neben Waxing und Sugaring auch die dauerhafte Haarentfernung mittels IPL und SHR an. Besuchen Sie uns gerne in einem unserer SINE-SINE Studios, um sich über unser umfassendes Leistungsangebot zu informieren. Wir freuen uns auf Sie!

Pixabay.com© Free-Photos(CC0 Creative Commons)
 
 

< zurück vor >

Neuste Artikel

SOS-Tipps für einen flachen Bauch: Schnell am Bauch abnehmen

Sie wollen kurz vor dem Sommerurlaub noch schnell am Bauch abnehmen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht – mit unseren SOS-Tipps für einen flachen Bauch.

Wunderwurzel Kurkuma: Pflegetipps für Haut und Haare

Kurkuma ist das Trendgewürz schlechthin. Es gilt nicht nur als gesundheits-, sondern auch als schönheitsfördernd. Wir zeigen Pflegetipps für Haut und Haare.

Haarentfernung im Intimbereich: Bikinzone mit Sugaring enthaaren

Die Haarentfernung im Intimbereich ist für viele Frauen Routine. Für optimale Ergebnisse sorgt das Sugaring der Bikinizone in einem der SINE-SINE Studios.

Zurück zur Übersicht

ES GIBT KONSTELLATIONEN,
da müssen alle Beteiligten Haare lassen.

Karl Heinz Karius