Blogdetail - Sine-Sine

Die perfekte Sommerbräune: So werden Sie schnell braun

Der Sommer lässt bei uns meistens ganz schön auf sich warten. Und plötzlich sind sie da: Die ersten warmen Tage, an denen die Sonne in voller Kraft vom Himmel scheint. Da bekommen wir schnell Lust, endlich wieder ins luftige Sommerkleid oder den kurzen Rock zu schlüpfen anstatt in Pulli und langer Hose zu schwitzen. Wenn da nicht die käseweißen Beine wären, die in Kleidchen und Shorts alles andere als sommerfit wirken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Problem mit der fehlenden Sommerbräune überbrücken und mit ein paar kleinen Helferlein ganz schnell braun werden.

Warum werde ich nicht braun?

Manchmal scheint das Leben einfach ungerecht: Während die einen sich vergeblich abmühen, über den Sommer eine schöne Bräune zu entwickeln, wirken die anderen schon nach ein paar Frühlingstagen wie frisch aus dem Karibikurlaub zurückgekehrt. Das liegt an den Pigmentzellen, den Melanozyten unserer Haut. Sobald sie mit UV-Strahlung in Berührung kommen, bilden die Melanozyten das Pigment Melanin, welches der Haut ihre bräunliche Färbung verleiht. Je mehr Melanozyten in der Haut vorhanden sind, desto dunkler wird diese auch. Helle Hauttypen weisen grundsätzlich weniger Pigmentzellen auf als dunklere Hauttypen. So haben es Frauen, die von Natur aus eher zum Typ vornehme Blässe gehören, auch deutlich schwerer, schnell braun zu werden. Verzweifeln müssen sie aber dennoch nicht – es gibt nämlich ein paar Mittelchen, mit denen man der Sommerbräune auf die Sprünge helfen kann.

Selbstbräuner: Schnell braun werden ohne Sonne

Bei schneller Bräune ohne Sonne werden die meisten von uns zuerst an Selbstbräuner denken. Und tatsächlich zaubert dieser in kürzester Zeit einen unwiderstehlich schönen Teint. Das liegt an dem enthaltenen Dihydroxyaceton, das mit der oberen Hautschicht reagiert und diese dabei färbt. Selbstbräuner gibt es mittlerweile in allen möglichen Varianten – in der klassischen Creme-Form, als Spray oder als Mousse, das man mit einem Handschuh sanft in die Haut einmassiert. Je nach Produkt tritt der gewünschte Effekt nach ein bis acht Stunden ein und hält dann eine gute Woche. Bei allen Produkten gilt aber: Die künstliche Bräune verspricht keinen hauteigenen UV-Schutz. Wenn Sie danach in die Sonne gehen, ist Eincremen also nach wie vor Pflicht, um sich vor gefährlichem Sonnenbrand zu schützen. Gerade bei Bräunungscremes besteht die Gefahr, dass das Ergebnis ungleichmäßig und fleckig wird. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Selbstbräuner am besten auftragen, empfehlen wir Ihnen noch einmal diesen Artikel.

Natürlichen Selbstbräuner selbst herstellen

Der erste warme Tag kam vollkommen überraschend und einen Selbstbräuner haben Sie gerade nicht zur Hand? Kein Problem, denn eine Bräunungscreme können Sie auch ganz einfach selbst herstellen mit Zutaten, die es in jedem Haushalt gibt. Dazu benötigen Sie lediglich etwas Kaffeepulver und Olivenöl. Mischen Sie eine Tasse Kaffeepulver mit zwei Teelöffeln Olivenöl, bis eine dicke gleichmäßige Paste entsteht. Tragen Sie diese nun auf Ihrem Körper auf und lassen Sie alles etwa 15 Minuten einwirken. Spülen Sie den Kaffee-Selbstbräuner anschließend gründlich mit warmem Wasser ab. Schon können Sie sich über einen sonnengeküssten Teint freuen! Die Sommerbräune hält zwar nur bis zur nächsten Dusche, für die schnelle Bräune zwischendurch eignet sich der Trick aber durchaus.

Getönte Tagescreme: Express-Bräune aus der Tube

Selbstbräuner wirkt Ihnen zu unnatürlich? Dann versuchen Sie es doch einmal mit einer getönten Tagescreme! Diese wirkt ähnlich wie Foundation und verleiht Ihrer Haut eine zarte, natürliche Bräune. Sie können disese einfach wie Ihre normale Gesichtspflege unter das Make-up auftragen. Als Bodylotion eignet sie sich aber auch für den Rest des Körpers. Das Tolle daran: Viele Produkte sind wasserfest und halten einem Regenschauer und Schweiß problemlos stand. Erst beim Abschminken oder Duschen verblasst die gemogelte Sommerbräune dann.

Braune Haut dank Carotin

Zwar keine besonders schnelle Lösung, aber helfen tut sie auch: Den Bräunungsprozess beschleunigen kann man nämlich auch über die Ernährung. Das Zauberwort lautet hier Beta-Carotin. Der Körper wandelt dieses in Vitamin A um, das wichtige Nährstoffe liefert, die Haut vor Verbrennungen schützt und dabei hilft, schneller braun werden. Beta-Carotin ist reichlich in einigen Obst- und Gemüsesorten wie Möhren, roten Paprika, Mangos und Aprikosen enthalten. In konzentrierter Form erhält man es in Form von Carotin-Tabletten, die es in der Apotheke oder im Reformhaus zu kaufen gibt.

Solarium ist keine Alternative

Noch vor einigen Jahren stand der Gang ins Sonnenstudio für viele Deutsche an der Tagesordnung. Seitdem das erhöhte Hautkrebsrisiko mit dem Solarium-Verbot für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren im Jahr 2009 mediale Aufmerksamkeit erlangte, machen aber immer mehr Frauen und Männer einen Bogen ums Sonnenstudio. Gerade bei hellen Hauttypen ist das Verbrennungsrisiko sehr hoch und auch die Gefahr vorzeitiger Hautalterung ist nicht zu unterschätzen. Wer dennoch Hilfe vom Profi sucht, kann es mal mit einer Bräunungsdusche versuchen. Für nur etwa 20€ erhält man beim sogenannten Spray-Tanning innerhalb von gerade einmal zehn Minuten eine verführerische Ganzkörperbräune. Damit der Fake-Tan möglichst natürlich aussieht, kann man sogar zwischen unterschiedlichen Farbnuancen wählen.


Was helfen braune Beine, wenn diese stoppelig und behaart sind? Bei SINE-SINE bieten wir Ihnen verschiedene Varianten der professionellen Haarentfernung an. Sie träumen von dauerhaft glatten Beinen? SHR macht es möglich! Dieses bislang innovativste Verfahren der Haarentfernung ist vollkommen schmerzfrei, sehr effektiv und funktioniert im Gegensatz zu IPL auch bei gebräunter Haut. Sie haben noch Fragen oder interessieren sich für unsere Leistungen? Dann besuchen Sie uns doch einfach in einem unseren SINE-SINE-Studios. Wir freuen uns auf Sie!
 
Pixabay.com© StockSnap(CC0 Creative Commons)
 
 

< zurück vor >

Neuste Artikel

Body Positivity: Was wir von der Body Positivity Bewegung lernen können

Seit einiger Zeit erobert die Body Positivity Bewegung Instagram. Sie will Frauen und Männern Mut machen, sich selbst zu lieben. Wir finden das großartig!

Kosmetik aus dem Meer: Wir lüften die Beauty-Geheimnisse aus Neptuns Reich

Die heilende Wirkung von Meerwasser macht sich inzwischen auch die Beauty-Industrie zunutze.

Rückenhaare entfernen: Die vier besten Methoden

Kaum ein Mann mag seine Rückenbehaarung. Wir stellen die vier beliebtesten Methoden vor, mit denen Sie Rückenhaare entfernen können.

Zurück zur Übersicht

KOMMEN SIE ZU UNS,
Wir verraten Ihnen wovon ihre Frau träumt

SINE-SINE