Blogdetail - Sine-Sine

Microblading

Microblading ist in aller Munde und selbst Stars schwören auf den neuesten Beautytrend. Doch was genau hat es damit eigentlich auf sich? Und was erwartet Sie bei der Behandlung? Wir haben uns auf die Suche nach Antworten begeben und für Sie recherchiert.

Was ist Microblading eigentlich?

Du dünn, zu hell, zu löchrig – viele Frauen sind mit ihren natürlichen Augenbrauen unzufrieden. Microblading verspricht Abhilfe und soll unförmige oder löchrige Augenbrauen langfristig neu akzentuieren und in eine schöne Form bringen. Während des Behandlungsvorgangs werden mit kleinen Nadeln Farbpigmente in die Haut geritzt und auf diese Weise kleine Augenbrauenhärchen simuliert, was für ein besonders natürliches Ergebnis sorgt. Anders als beim Permanent Make Up, sollte die Microblading Session alle anderthalb bis zwei Jahre wiederholt werden, da die Farbe von da an zu verblassen beginnt.

Wie läuft eine Behandlung ab?

Zunächst einmal wird je nach Gesichtstyp die passende Augenbrauenform ausgewählt. Richtwert ist hier der Goldene Schnitt. Diese Form wird zunächst auf dem Gesicht vorgezeichnet und auf Kundenwunsch hin noch angepasst. Auch die Auswahl der Farbe wird in Rücksprache mit dem Kunden getroffen und in der Regel exklusiv vor Ort angemischt. Als Nächstes werden mit den Nadeln kleine Striche in die vorgemalte Form geritzt. Das Ganze geschieht in zwei Durchgängen – eine lokale Betäubung macht die Behandlung für den Kunden zugleich angenehmer. Zuletzt wird noch die natürliche Braue gefärbt und anschließend gesäubert. In der Regel erhält der Kunde nach der Behandlung noch eine entsprechende Pflegelotion von der Kosmetikerin.
Je nach Umständen kann eine Microblading Behandlung bis zu 2 Stunden dauern. Da die Behandlung als leicht schmerzhaft empfunden werden kann, ist eine lokale Betäubung der entsprechenden Stellen optional. Das Ergebnis: absolut natürlich wirkende Augenbrauen, die individuell an die entsprechende Gesichtsform angepasst sind. Besonders wessen Augenbrauen durch zu starkes Zupfen oder gar eine Chemotherapie ausgedünnt sind, profitiert von dem natürlichen Finish bei langem Halt. Die aufgezeichneten Härchen sind so fein, dass sie sich nur unmerklich von den echten Haaren unterscheiden lassen. Lästiges Nachzeichnen mit dem Augenbrauenstift oder in Form halten mit Brauen-Gel gehören mit dieser Behandlung ebenfalls der Vergangenheit an.

Wo kann ich mich behandeln lassen?

Microblading wird mittlerweile von vielen Kosmetikerinnen und in Spas angeboten. Auch wir von SINE-SINE bieten das beliebte Treatment in Kooperation mit HELLO BEAUTY in unseren Studios in Bonn, Frankfurt, Düsseldorf, Köln und Wiesbaden an. Sie sind neugierig geworden und möchten sich individuell zu einer Behandlung beraten lassen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

< zurück vor >

Neuste Artikel

Waxing selber machen: Mit diesen Tipps gelingt das Waxing Zuhause

Waxing kann ganz schön schmerzhaft sein, wenn man es nicht richtig macht. Wir geben Tipps, wie Ihnen das Waxing Zuhause trotzdem gelingt.

Was ist CBD? Wissenswertes rund um Cannabidiol

Kaum ein anderer pflanzlicher Stoff wird derzeit so gehypt wie Cannabidiol. Doch was kann CBD wirklich und ist das in Deutschland überhaupt legal?

Vegane Kosmetik: Schönheit ohne Tierleid

Vegan liegt voll im Trend, auch in der Kosmetikbranche. Wir verraten, was vegane Kosmetik ist und wie sie sich von Naturkosmetik unterscheidet.

Zurück zur Übersicht

Das einzige Geheimnis einer schmerzfreien Haarentfernung ist die Regelmäßigkeit.

SINE-SINE