Blogdetail - Sine-Sine

Medizinische vs. Kosmetische Fußpflege: Das sind die Unterschiede

Medizin und Kosmetik sind eigentlich zwei grundverschiedene Angelegenheiten, die nicht besonders viel miteinander zu tun haben. Dennoch droht vor allem in einem Bereich akute Verwechslungsgefahr: in der Fußpflege. Noch immer wissen viele Menschen nicht, was die kosmetische Fußpflege von der medizinischen unterscheidet und kommen mit Fußkrankheiten in unser Nagelstudio. Dann ist die Verwunderung, weshalb wir eine Behandlung leider ablehnen müssen, groß. Wir bringen Licht ins Dunkel und decken die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Behandlungsvarianten auf.

Medizinische Fußpflege

Was ist die medizinische Fußpflege?

Die Handelskammer Hamburg definiert die medizinische Fußpflege als „präventive, therapeutische und rehabitative Behandlung am gesunden, von Schädigungen bedrohten und bereits geschädigten Fuß“. Zur medizinischen Fußpflege geht man also ausschließlich zur Durchführung gesundheitsfördernder oder gesundheitserhaltender Maßnahmen.  Der medizinische Fußpfleger wird auch Podologe genannt. Sein Tätigkeitsfeld umfasst Aufgaben wie das Schneiden der Nägel, das Entfernen von Hornhaut oder die Behandlung von Warzen, Hühneraugen und eingewachsenen Zehennägeln. Aber auch Menschen, die an chronischen Krankheiten, z.B. Diabetes, Rheuma oder Durchblutungsstörungen leiden, suchen häufig einen Podologen auf, um die Symptome zu lindern und die Fußgesundheit zu fördern. Da der Podologe nach medizinisch relevanten Gesichtspunkten handelt und teilweise schneidende Instrumente zur Behandlung benutzt, dürfen nur Personen diese Berufsbezeichnung tragen, die über eine entsprechende Ausbildung mit bestandener staatlicher Prüfung verfügen. Medizinische Fußpfleger handeln auf ärztliche Anweisung und verwenden neben hochwertigen Pflegecremes auch apothekenpflichtige Heilmittel, z.B. Salben und Tinkturen bei Hühneraugen oder Nagelpilz.

Wann sollte ich zum Podologen gehen?

Der Gang zur medizinischen Fußpflege ist immer dann sinnvoll, wenn man schmerzende Stellen, ungewöhnliche Flecken, Rötungen der Haut oder Verfärbungen am Fuß oder dem Zehennagel feststellt. Oft überweist der Hausarzt seine Patienten auch zum Podologen, wenn er entsprechende Fußkrankheiten diagnostiziert. Ein eingewachsener Zehennagel kann beispielsweise in einer Operation oder auch nicht-operativ vom Podologen entfernt werden. Der nicht-operative Eingriff geht meistens deutlich schneller vonstatten und auch der Heilungsprozess verläuft in der Regel unkomplizierter.

Kosmetische Fußpflege

Was ist die kosmetische Fußpflege?

Die kosmetische Fußpflege oder Pediküre umfasst dagegen lediglich pflegerische und dekorative Maßnahmen am Fuß. Zur Pediküre geht man, wenn man seinen gesunden Füßen eine Extraportion Pflege gönnen und diese verschönern möchte. Typische Arbeiten, die im Rahmen der kosmetischen Fußpflege durchgeführt werden, sind:
-        Reinigen der Füße in einem Fußbad
-        Kürzen der Fußnägel
-        Entfernen von Nagelhaut und Hornhaut
-        Abschlusspflege mittels Cremes und/oder Lotionen.
Da es sich bei der kosmetischen Fußpflege nicht um einen geschützten Beruf handelt, dessen Ausübung an eine Ausbildung gekoppelt ist, dürfen Fußpfleger ausschließlich kosmetische Pflegemittel verwenden, die frei verkäuflich sind und keine medizinischen Wirkstoffe beinhalten. Auch auf schneidende Instrumente wird bei der kosmetischen Fußpflege verzichtet.  Da kosmetische Fußpflegestudios nicht der Kontrolle durch das Gesundheitsamt unterliegen, ist es wichtig, die Einhaltung der Hygienevorschriften selbst zu überprüfen. Dabei können Sie sich an den Anhaltspunkten orientieren, die wir Ihnen im Artikel „5 Zeichen, an denen Sie ein gutes Nagelstudio erkennen“ mit auf den Weg gegeben haben.

Kosmetische Fußpflege mit SINE-SINE

Bei der SINE-SINE Pediküre handelt es sich um eine rein kosmetische Behandlung. Wir nehmen folglich nur Behandlungen am gesunden Fuß vor. Unser Angebot reicht von der klassischen Pediküre bis hin zur Wellness Pediküre, bei der wir Ihre Füße zusätzlich mit einer wohltuenden Fuß- und Beinmassage, einem Peeling und wahlweise einer Fußmaske oder einem Paraffinbad verwöhnen. Gerne lackieren wir Ihre Nägel abschließend mit Shellac, unserer Wunderwaffe in Sachen Nagelkosmetik.
In allen deutschen SINE-SINE Studios bieten wir zusätzlich zur professionellen Haarentfernung ein breites Angebot an Nagelkosmetik für Sie und Ihn an. Kontaktieren Sie uns gerne, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

< zurück vor >

Neuste Artikel

Rasurschatten: So werden Sie die lästigen Pünktchen los

Viele Frauen kennen das: Obwohl man die Beine gerade erst rasiert hat, zeigen sich lästige dunkle Pünktchen.

Fußbad selber machen: Die besten Rezepte

Unsere Füße haben jetzt im Winter eine Extraportion Pflege verdient. Mit einem Fußbad geht das besonders gut.

Kosmetik für Schwangere: Beauty Dos & Don’ts in der Schwangerschaft

Schwangere werden auch in Sachen Kosmetik mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert.

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE