Blogdetail - Sine-Sine

Die besten 5 Haarpflege-Tipps für den Winter

Ebenso wie unsere Haut, ist auch unser Haar im Winter besonderen Belastungen ausgesetzt. Kälte, Heizungsluft und heißes Wasser machen unser Haar spröde und entziehen ihm wichtige Feuchtigkeit. Wir haben uns informiert und die 5 wichtigsten Haarpflegetipps für den Winter für Sie herausgefunden.

Tipp 1: Nicht zu heiß waschen

Wir wachen auf, entsteigen unserem mollig warmen Bett und sehnen uns nach nichts mehr, als einer schönen heißen Dusche. Doch genau hier lauert die Falle, in die wir jeden Winter aufs Neue tappen: Nicht nur unsere Haut, sondern auch unser Haar wird von zu heißem Duschwasser ausgetrocknet und geschädigt. Mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflege kann man dem Effekt zwar entgegenwirken, besser ist es jedoch auf lauwarmes Wasser zu setzen, um dem Austrocknen vorzubeugen.

Tipp 2: Mild pflegendes Shampoo verwenden

Ob Allzweck- oder Anti-Schuppen-Shampoo – viele Shampoos reizen unsere Kopfhaut im Winter unnötig und entziehen ihr sogar zusätzlich Feuchtigkeit. Daher empfiehlt es sich auf mild pflegende Shampoos mit niedrigem PH-Wert zu setzen, die mit wertvollen Ölen und anderen nährenden Inhaltsstoffen direkt bei der Kopfhaut ansetzen. Avocadoöl oder Aloe Vera sind beliebte Inhaltsstoffe, die sich in vielen naturkosmetischen Shampoos wiederfinden. Auf Produkte mit synthetischem Parfum sollte man im Winter aber gänzlich verzichten, da diese die Kopfhaut zusätzlich reizen. Außerdem sollte man sein Haar trotz pflegender Produkte nicht zu häufig waschen: Zwei Haarwäschen die Woche sind in der Regel völlig ausreichend! Durch eine geminderte Talgproduktion wird das Haar im Winter übrigens auch weniger schnell fettig.

Tipp 3: Intensive Feuchtigkeitspflege

Nach dem pflegenden Shampoo sollte man nicht auf einen feuchtigkeitsspendenden Conditioner verzichten. Wer eine Extraportion Pflege wünscht, sollte sein Haar ein bis zweimal die Woche mit einer intensiven Pflegemaske verwöhnen. Entweder Sie greifen auf Fertigmasken aus dem Drogeriemarkt zurück oder Sie werden selbst kreativ und mischen sich hausgemachte Haarmasken mit Avocado, Honig und Olivenöl an, die Sie etwa 10 Minuten lang einwirken lassen und anschließend ausspülen. Ein weiterer Tipp: Massieren Sie am Abend vor der geplanten Haarwäsche ein paar Tropfen Oliven- oder Lavendelöl in Ihre Haarspitzen ein. Die Öle ziehen über Nacht in das Haar ein, während überschüssiges Fett am Morgen mit der Haarwäsche entfernt wird.

Tipp 4: Glänzendes Haar im Winter

Für seidig glänzendes Haar im Winter gibt es mehrere Tricks und Kniffe, die man beachten kann. Da sich die Schuppenstruktur der Haare beim Waschen mit heißem Wasser öffnet, sollte man diese abschließend einmal kalt durchspülen, damit sich diese wieder schließt und ein natürlicher Glanz zurückbleibt. Ein weiterer Tipp ist das Spülen mit Essig. Verdünnen Sie hierzu einige Esslöffel Essig in einem Liter lauwarmem Wasser und spülen Sie Ihr Haar damit anstelle des Conditioners. Waschen Sie die Spülung nicht aus! Der säuerliche Essiggeruch verschwindet mit dem Trocknen der Haare. Ein weiterer Tipp: Bürsten Sie Ihre Haare mit einer weichen Bürste, am besten aus Naturborsten – diese schont nicht nur die Kopfhaut, sondern sorgt außerdem dafür, dass pflegende Öle und der natürliche Talg gleichmäßig auf dem Haar verteilt werden. Perfekter Glanz ist auf diese Weise garantiert!

Tipp 5: Richtig Föhnen und trocknen lassen

Nicht nur beim Wasser, sondern auch beim Föhnen sollte man auf eine lauwarme bis kühle Temperatur achten, um das Haar nicht zu schädigen. Zusätzlich empfiehlt sich ein feuchtigkeitsspendendes Hitzeschutzspray. Glätteisen sollte man im Winter gänzlich meiden, da diese das ohnehin schon empfindliche Haar zusätzlich schädigen. Wer sein Haar lufttrocknen lassen möchte, sollte dies lieber abends oder über Nacht tun. Selbst wenn die Haare nur leicht feucht sind, können sie bei kalten Außentemperaturen gefrieren und brechen – warten Sie also, bis Ihre Haare vollständig getrocknet sind, bevor Sie aus dem Haus gehen.

 

 

< zurück vor >
Artikel kommentieren und bewerten

Neuste Artikel

Weihnachtliches Nageldesign: schöne Nägel für die Festtage

Endlich steht Weihnachten wieder vor der Tür. Zum perfekten Outfit gehören hübsche Nägel einfach dazu. Wir zeigen, wie Ihnen ein schönes Nageldesign gelingt

Weihnachtliche Gewürze und ihr Beauty-Effekt

Überall duftet es in der Weihnachtszeit nach Zimt, Anis und Co. Dass die verschiedenen Gewürze auch tolle Beauty-Helfer sind, wissen aber nur wenige.

Wunderwaffe Kaffee: Kleine Bohne, große Wirkung

Kaffee ist nicht nur ein leckerer Wachmacher, sondern auch noch ein wahrer Beauty-Booster. Wir zeigen, was die kleine braune Bohne so alles kann.

Zurück zur Übersicht

KOMMEN SIE ZU UNS,
Wir verraten Ihnen wovon ihre Frau träumt

SINE-SINE