Blogdetail - Sine-Sine

Haarentfernung im Alter

Bei manchen Frauen mag sich das Haarwachstum im Alter zwar im Achselbereich oder an den Beinen etwas einstellen. Dafür sprießen aber an anderen Körperstellen vermehrt unbeliebte Härchen. Sei es im Intimbereich oder im Gesicht. Der Damenbart ist nur ein Beispiel für verstärkten und nicht gern gesehenen Haarwuchs im Alter. Aber auch auf den Wangen oder am Kinn entsteht bei etlichen Damen irgendwann ein unerwünschter Flaum. Eine professionelle Haarentfernung vom Experten kann Abhilfe schaffen. Wir verraten, welche Methoden sich zur dauerhaften Haarentfernung im Alter besonders eignen.

Haarentfernung mit Waxing

Der Klassiker unter den Haarentfernungsmethoden ist das Waxing. Bei SINE-SINE greifen wir dabei zu Warmwachs, das bei der Enthaarung von Hals, Kinn, Nase, Oberlippe, also im gesamten Gesicht, verwendet werden kann. Die Modellierung der Augenbrauen gelingt ebenfalls durch das Waxing. Dazu tragen wir das Wachs mit einem Holzspatel auf die zu enthaarenden Stellen auf und entfernen mit einem ruckartigen Ziehen alle lästigen Haare. Das Tolle daran: Es geht schnell, tut nur kurz weh und entfernt selbst feine Härchen zuverlässig, so dass Sie sich schon nach kurzer Zeit über seidig glatte Haut freuen können. Zur anschließenden Hautpflege kommen bei SINE-SINE ausschließlich Qualitätsprodukte aus der Naturkosmetik zum Einsatz.

Haarentfernung mit Sugaring

Für Kunden mit empfindlicher Haut, Allergien oder Akne empfiehlt sich die Sugaring Methode. Dabei wird eine Zuckerpaste auf die entsprechenden Körperpartien aufgetragen und in Wuchsrichtung der Haare abgezogen. Dieses Verfahren macht das Sugaring zu einer besonders schonenden und hautverträglichen Art der Haarentfernung, die sich insbesondere im Alter anbietet. Bei SINE-SINE greifen wir hier auf eine eigens entwickelte Paste zurück, die aus grünem Tee, Zucker und Zitronensaft besteht und eventuell auftretenden Hautirritationen und Rötungen optimal entgegenwirkt. Wir empfehlen, die Haut im Anschluss mit einem kühlenden und feuchtigkeitsspendenden Aloe Vera Gel zusätzlich zu verwöhnen. Genau wie unsere Zuckerpaste ist auch das Aloe Vera Gel, das Sie bei uns erwerben können, garantiert bio, vegan und tierversuchsfrei. So tun Sie nicht nur sich selbst, sondern auch der Umwelt etwas Gutes!

Haarentfernung durch die IPL-Behandlung

Eine der innovativsten Arten, mit denen man den lästigen Härchen im Gesicht zuleibe rücken kann, ist die sogenannte IPL-Methode („Intensed Pulsed Light“), bei der die Haarfollikel unter Einsatz von sehr energiereichem Licht verödet werden. Ein Haarwachstum ist in der Folge nicht mehr möglich. Somit lässt sich der hartnäckige Flaum auf der Oberlippe, der sich mit zunehmendem Alter immer häufiger bemerkbar macht, gezielt bekämpfen. Aber auch an Armen, Beinen sowie im Intimbereich werden die Haare mit IPL zuverlässig und langanhaltend entfernt. Dabei bietet die dauerhafte Haarentfernung via IPL zahlreiche Vorteile gegenüber der herkömmlichen Waxing Variante. So müssen die Haare hier keine Mindestlänge aufweisen, sondern sollten sogar frisch rasiert sein. Das kann gerade bei Gesichtsbehaarung, die für die Trägerin sehr belastend sein kann, ein entscheidender Vorteil gegenüber traditionellen Methoden sein. 

Zu beachten ist jedoch, dass durchschnittlich sechs bis zwölf Anwendungen vonnöten sind, um ein erneutes Sprießen der Haare endgültig zu beenden. Außerdem muss man wissen, dass leicht gebräunte Haut nicht mit energiereichem Licht behandelt werden darf, da es sonst zu unschönen Pigmentstörungen oder gar Verbrennungen kommen kann. Wichtig ist außerdem, dass die Haarentfernung mit IPL nicht bei grauen, weißen oder roten Haaren funktioniert, da hier das notwendige Farbpigment Melanin, das das energiereiche Licht in Wärme umwandelt, fehlt.

Haarentfernung durch die SHR-Behandlung

Gerade bei hellen Haaren ist die SHR-Behandlung eine tolle Alternative zu IPL. Der Name steht nicht umsonst für „Super Hair Removal“. Tatsächlich ist die SHR-Technik dazu in der Lage, auch feine blonde Haare auf gebräunter Haut dauerhaft zu entfernen. Ähnlich wie bei IPL sendet das SHR Gerät viele kurze, schnell aufeinander folgende Lichtimpulse aus und erwärmt die Haut so schonend auf eine Temperatur von 42-45°C. Bei diesem Prozess werden die Proteine, die für die Entstehung der Haarwurzeln vonnöten sind, zerstört. Die Haare wachsen nun dauerhaft nicht mehr nach. Zwar sind je nach Stärke der Haare und zu behandelnder Fläche durchschnittlich acht bis zwölf Sitzungen notwendig, um die Haare dauerhaft zu entfernen. Dafür ist die Behandlung aber nochmal deutlich schonender als bei IPL. Wenn das SHR Gerät in gleichmäßigen Streichbewegungen über die Haut gleitet, nehmen die meisten Kundinnen lediglich eine angenehme Wärmeentwicklung wahr.

 

Wir von SINE-SINE sind der Meinung, dass dauerhafte Haarentfernung auch im Alter noch ein Thema sein darf. Machen Sie einfach einen Termin im Studio in Ihrer Nähe und lassen Sie sich dabei helfen, unbeliebte Härchen dauerhaft loszuwerden. 

 

< zurück vor >
Artikel kommentieren und bewerten

Neuste Artikel

Weihnachtliches Nageldesign: schöne Nägel für die Festtage

Endlich steht Weihnachten wieder vor der Tür. Zum perfekten Outfit gehören hübsche Nägel einfach dazu. Wir zeigen, wie Ihnen ein schönes Nageldesign gelingt

Weihnachtliche Gewürze und ihr Beauty-Effekt

Überall duftet es in der Weihnachtszeit nach Zimt, Anis und Co. Dass die verschiedenen Gewürze auch tolle Beauty-Helfer sind, wissen aber nur wenige.

Wunderwaffe Kaffee: Kleine Bohne, große Wirkung

Kaffee ist nicht nur ein leckerer Wachmacher, sondern auch noch ein wahrer Beauty-Booster. Wir zeigen, was die kleine braune Bohne so alles kann.

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE