Blogdetail - Sine-Sine

Fastenzeit

Verzichten Sie auf die Rasur!

Schokolade, Zigaretten, Fernsehen – die Liste an Dingen, worauf Menschen während der Fastenzeit verzichten, lässt sich noch beliebig weiterführen. Verzichten Sie aber doch einfach mal auf die tägliche Rasur. Das muss nicht heißen, dass Ihre Haare munter weiterwachsen. Besuchen Sie zu Beginn und während der Fastenzeit einmal ein SINE SINE Studio und lassen Sie sich auf eine dauerhafte Haarentfernung ein. Verzichten Sie einfach auf den Rasierer – Sie werden ihn sicher nicht vermissen. 

Verzicht auf Schnittstellen

Ohne die tägliche Rasur leidet Ihre Haut auch nicht mehr unter Reizungen oder Schnittstellen an Knie oder Schienbein. Und bedenken Sie nur, wie viel Zeit Sie dadurch sparen. Nach der Dusche sofort ab in die Kleidung. Dafür nimmt man doch gerne ein bis zwei Besuche im Enthaarungsstudio in Kauf. Sie können sich das Verfahren der Haarentfernung überdies selbst aussuchen. Für Allergiker empfiehlt sich das Sugaring. Die Prozedur ist angenehm und sehr hautverträglich, da es sich um eine einfache Zuckerpaste handelt, die sogar kalt aufgetragen wird. Es brechen weniger Haare ab und die Haare wachsen erst nach vier bis sechs Wochen wieder nach. Das Sugaring hinterlässt ferner weiche Haut ohne Rötungen und wirkt wie ein Peeling. Zudem können Sie auch die hauseigenen Peelings von SINE SINE bei uns erhalten. 

IPL mit Rasierer

Quasi punktuell nachrasiert wird durch die IPL-Behandlung, die Haarentfernung mit reinem Licht. Die dauerhafte Lichtepilation ist die modernste Methode der Haarentfernung. Durch Hitze werden die Haarwurzeln gezielt zerstört. Eine vollständige Behandlung ist nach sechs bis zwölf Sitzungen abgeschlossen. Die Behandlung ist schonend und zuverlässig. Falls dennoch Hautrötungen entstehen, sollte auf Aloe Vera Gel zurückgegriffen werden. Falls Sie sich für die IPL-Behandlung entscheiden, darf der Rasierer während der Fastenzeit jedoch nicht weggepackt werden. Denn die zu behandelnden Hautpartien sollten 24 Stunden vor dem IPL-Verfahren rasiert werden.

Der Klassiker der Haarentfernung ist Waxing. Mit einem Ruck werden die Haare an den unbeliebten Hautstellen entfernt und wir garantieren Ihnen wochenlang ein glattes und seidiges Hautbild. 

Bleiben Sie standhaft und versuchen Sie doch einmal während der Fastenzeit aufs Rasieren zu verzichten. SINE SINE freut sich auf Ihren Besuch!

< zurück vor >

Neuste Artikel

Waxing selber machen: Mit diesen Tipps gelingt das Waxing Zuhause

Waxing kann ganz schön schmerzhaft sein, wenn man es nicht richtig macht. Wir geben Tipps, wie Ihnen das Waxing Zuhause trotzdem gelingt.

Was ist CBD? Wissenswertes rund um Cannabidiol

Kaum ein anderer pflanzlicher Stoff wird derzeit so gehypt wie Cannabidiol. Doch was kann CBD wirklich und ist das in Deutschland überhaupt legal?

Vegane Kosmetik: Schönheit ohne Tierleid

Vegan liegt voll im Trend, auch in der Kosmetikbranche. Wir verraten, was vegane Kosmetik ist und wie sie sich von Naturkosmetik unterscheidet.

Zurück zur Übersicht

Das einzige Geheimnis einer schmerzfreien Haarentfernung ist die Regelmäßigkeit.

SINE-SINE