Blogdetail - Sine-Sine

Erfahrungsbericht Wellness-Pediküre

Caro hat neulich zum ersten Mal unser SINE-SINE Studio in Köln besucht und sich eine Wellness-Pediküre gegönnt. Mit dem Ergebnis ist sie mehr als zufrieden.

Was hast du dir denn von der Behandlung der Wellness-Pediküre im Vorfeld versprochen?

Ich wollte babyweiche Füße, die Hornhaut zum ersten Mal wegmachen lassen und ein schönes Erscheinungsbild von den Füßen für den Sommer, weil ich da immer Sandalen trage.

Was waren denn die einzelnen Behandlungsschritte? Wie ist die Behandlung verlaufen? Erzähl doch mal.

Erst einmal wurde ich gefragt, ob ich etwas trinken möchte und konnte mir eine Zeitschrift zum Lesen aussuchen. Dann habe ich ein warmes Fußbad bekommen, wo die Füße eingeweicht wurden. Währenddessen konnte ich mir eine von gefühlt 1000 Farben aussuchen für meine Fußnägel. Ich habe mich für rosa-glitzer entschieden. Als nächstes wurden die Nägel auf die gewünschte Länge gebracht und dann zu Recht gefeilt. Dann wurde mit einem Steinchen und einem automatischen Schleifer die Nagelhaut entfernt. Später wurden mit einem anderen Aufsatz die Nägel geglättet, so dass sie eine ebenmäßige Oberfläche haben. Dann wurden mit so einer kleinen Kneifzange noch ein paar letzte Hautstückchen entfernt. Danach wurde mit einem größeren Schleifkörper die Hornhaut entfernt. Ähnlich wie ein Bimsstein, aber halt als Aufsatz, also eine Art rotierender Schleifkörper. Das hat ziemlich gekitzelt (lacht).
Danach wurde großzügig Nagel-Öl auf meine Nägel aufgetragen. Anschließend habe ich mit einer Fußpflege-Lotion eine wohltuende Fußmassage erhalten. Die Füße wurden nochmal dick mit der Pflege eingerieben, bevor das Paraffinbad ins Spiel kam. Ein Schoko-Paraffinbad! (lacht) Ich habe meine Füße dreimal hintereinander kurz in das warme und flüßige Schoko-Paraffin getaucht. Dann wurden die Füße mit der Wachsschicht eingewickelt und eine Viertelstunde ausgehärtet. Man konnte das Wachs einfach von meinen Füßen abziehen, ohne das dort Rückstände geblieben sind. Das war super angenehm! Es wurde nochmals Pflege aufgetragen und die Nägel wurden entfettet, damit der Shellac besser hält. Zwischen meine Füße wurden Röllchen gesteckt, damit sich die einzelnen Zehen nicht berühren können. Dann wurde Unterlack, zweimal Farblack und einmal Überlack aufgetragen. Nach jedem Schritt mussten die Nägel unter dem UV-Licht 30 Sekunden gehärtet werden, insgesamt also viermal. Anschließend wurden dann nochmal die Nägel entfettet, und dann kam nochmal Nagel-Öl darauf.

Bist du zufrieden mit der Behandlung?

Ja, auf jeden Fall. Es wurde alles in Form gebracht und meine Nägel sehen jetzt super gepflegt aus. Ich bin sehr zufrieden und komme gerne wieder.

< zurück vor >

Neuste Artikel

Waxing selber machen: Mit diesen Tipps gelingt das Waxing Zuhause

Waxing kann ganz schön schmerzhaft sein, wenn man es nicht richtig macht. Wir geben Tipps, wie Ihnen das Waxing Zuhause trotzdem gelingt.

Was ist CBD? Wissenswertes rund um Cannabidiol

Kaum ein anderer pflanzlicher Stoff wird derzeit so gehypt wie Cannabidiol. Doch was kann CBD wirklich und ist das in Deutschland überhaupt legal?

Vegane Kosmetik: Schönheit ohne Tierleid

Vegan liegt voll im Trend, auch in der Kosmetikbranche. Wir verraten, was vegane Kosmetik ist und wie sie sich von Naturkosmetik unterscheidet.

Zurück zur Übersicht

Das einzige Geheimnis einer schmerzfreien Haarentfernung ist die Regelmäßigkeit.

SINE-SINE