Blogdetail - Sine-Sine

Brazilian Waxing

Man hört oft, dass die Brasilianer das Waxing erfunden hätten und Spezialisten auf dem Gebiet der Kosmetik und körperlichen Ästhetik sind. Tatsächlich hat die Haarentfernung im Intimbereich, was mit dem Begriff Brazilian Waxing gemeint ist, auch ihren Ursprung in dem größten Land Südamerikas. Zumindest, wenn man von der Haarentfernung zur Zeit der Antike einmal absieht. In Brasilien entwickelte sich das Waxing in den 1990er Jahren aufgrund des bevorzugten Tragens von Tangas. Von dort aus eroberte diese Enthaarungsmethode zunächst die USA und schließlich die ganze Welt. Ein alternativer Begriff für Brazilian Waxing ist auch Hollywood Waxing. Denn inmitten der Schönheitsindustrie von Hollywood fand diese Methode der Haarentfernung besonders großen Anklang.

Brazilian Waxing – eine Methode, viele Frisuren

Allgemein bezeichnet Brazilian Waxing die vollständige Haarentfernung im Intimbereich. Dennoch gibt es auch andere Intimfrisuren und Stilformen: Das Brazilian Triangle steht beispielsweise für ein Dreieck, welches oben in der Intimgegend stehen gelassen wird. Bei der Version Bikini und Bikini Tanga wird nur die Leistengegend gewachst. Im Gegensatz zum Brazilian Man, eine Frisur bei der nur die Behaarung oberhalb des Gliedes stehen bleibt, wird bei der Form Brazilian Hollywood Man der gesamte Intimbereich enthaart.
 
Brazilian Waxing stellt nicht nur eine effektive, sondern auch kreative Variante der Haarentfernung dar. Beim Brazilian Waxing wird Bienenwachs verwendet, das flüssig mit einem Spatel auf die Haut aufgetragen wird. In allen deutschen Studios bieten wir exklusiv das Brazilian Sugaring zum Preis vom Waxing an. Beim Sugaring verwenden wir eine eigens von uns entwickelte und produzierte Paste, die ausschließlich aus Zucker, grünem Tee und Zitronensaft besteht, und daher besonders hautschonend ist. Mit einem Ruck werden die Haare an der Haarwurzel gepackt und entfernt. Man verspürt ein Ziepen, doch nach der ersten Behandlung gewöhnt man sich mit jedem weiteren Termin daran. Erfahrungsberichte unserer Kunden zeigen, dass die Schmerzen deutlich weniger schlimm sind, als man es sich vor der ersten Behandlung vorgestellt hat. Nach jeder Behandlung wachsen die Haare sehr viel feiner nach. Daher sind die Folgebehandlungen angenehmer und auch einfacher, da sich die Haare leichter lösen.
 
Für besonders schmerzempfindliche Menschen ist es vielleicht dennoch ratsam, eine Schmerztablette vor der allerersten Anwendung einzunehmen. Die entfernten Haare wachsen drei Wochen nach einer Behandlung wieder langsam nach. Es bietet sich also an, diese Methode alle vier Wochen zu wiederholen.
 
Die häufigsten Fragen rund um das Thema Haarentfernung haben wir in unseren FAQs für euch beantwortet.
 
Legt euer Schamgefühl ab und vereinbart jetzt einen Termin, ihr seid bei den Haarentfernungsprofis von SINE-SINE in den besten Händen!

 

 

< zurück vor >

Neuste Artikel

SOS-Tipps für einen flachen Bauch: Schnell am Bauch abnehmen

Sie wollen kurz vor dem Sommerurlaub noch schnell am Bauch abnehmen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht – mit unseren SOS-Tipps für einen flachen Bauch.

Wunderwurzel Kurkuma: Pflegetipps für Haut und Haare

Kurkuma ist das Trendgewürz schlechthin. Es gilt nicht nur als gesundheits-, sondern auch als schönheitsfördernd. Wir zeigen Pflegetipps für Haut und Haare.

Haarentfernung im Intimbereich: Bikinzone mit Sugaring enthaaren

Die Haarentfernung im Intimbereich ist für viele Frauen Routine. Für optimale Ergebnisse sorgt das Sugaring der Bikinizone in einem der SINE-SINE Studios.

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE