Blogdetail - Sine-Sine

Brazilian Waxing: Alle Fakten im Überblick

Kaum ein Treatment ist so sagenumwoben wie das legendäre Brazilian Waxing. Fakt ist: Auch wenn es weh tut, wird man nach einer Behandlung mit bis zu vier Wochen Haarfreiheit belohnt. Alles was Sie schon immer über Brazilian Waxing wissen wollten, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Für wen ist das Brazilian Waxing geeignet?

Während ein Brazilian Waxing für die Meisten unbedenklich ist, sollten Leute mit besonders empfindlicher Haut sowie Allergiker lieber auf schonendere Haarentfernungsmethoden, wie das Sugaring, zurückgreifen. Im schlimmsten Fall kann es sonst zu Irritationen kommen und das möchte nun wirklich keiner.

Was für Arten von Brazilian Waxing gibt es?

Brazilian Waxing bezeichnet im Grunde das Waxen in Intimbereich und Bikinizone. Je nach Kundenwunsch bieten wir inunseren Studios verschiedene Styles für Männer und Frauen an, wie etwa den Brazilian Hollywood Cut oder den Brazilian Triangle. Welches Ergebnis Ihnen besser gefällt, müssen Sie selbst entscheiden, bei Unklarheiten zu unseren Waxing-Angeboten helfen wir Ihnen im Rahmen einer persönlichen Beratung gerne weiter.

Wie schmerzhaft ist die Prozedur tatsächlich?

Ebenso wie normales Waxing ist auch das Brazilian eine einigermaßen schmerzhafte Angelegenheit. Der Unterschied liegt dabei hauptsächlich in der Region, die gewachst werden soll und was das Brazilian Waxing vielleicht etwas schmerzhafter macht als herkömmliches Waxing. Im Intimbereich ist die Haut besonders empfindlich und neigt schneller zu Irritationen. Tatsächlich tut das Brazilian Waxing beim ersten Mal am meisten weh, da die Haut nicht an das Treatment gewöhnt ist und die Haare kräftiger wachsen als nach regelmäßigen Anwendungen. Die gute Nachricht: Mit jeder Anwendung wachsen die Haare feiner nach, die Haut gewöhnt sich an den Prozess und es tut auch nicht mehr so weh.

Was muss ich vor dem Treatment beachten?

Vor der ersten Behandlung sollte die Haarlänge an der gewünschten Stelle nicht weniger als einen halben Zentimeter betragen, damit das Wachs richtig greifen und die Haare gleich mit der Wurzel entfernen kann. Nach der Faustregel sollten Sie sich die letzten zwei Wochen vor der Behandlung nicht mehr rasieren, um die entsprechende Haarlänge zu erreichen. Für weitere Tipps für die Zeit vor der Behandlung können Sie gerne unsere Tipps für eine erfolgreiche Haarentfernung zurate ziehen. 

Was muss ich nach dem Treatment beachten?

Nach der Behandlung ist die Haut meist etwas gerötet – aber keine Sorge, das ist ganz normal. In der Regel klingen die Irritationen nach ein paar Stunden ab, dennoch sollte man besonders nach der ersten Behandlung die Haut zunächst 24 Stunden lang schonen. Will heißen: Nur milde Pflegeprodukte (wir empfehlen Aloe Vera Gel zur Anwendung nach der Behandlung), keine Sonnenbäder und auch kein Sport.

Wie lange hält eine Behandlung?

Die Haltbarkeit der Behandlung kann je nach Typ variieren. In der Regel dauert es aber drei bis vier Wochen, bis die Haare an der gewachsten Stelle nachzuwachsen beginnen. Ein Brazilian Waxing lohnt sich daher besonders vor dem Urlaub, auch wenn Sie hier natürlich die Schonfrist für Sonnenbäder beachten sollten.
Haben Sie bereits Erfahrungen mit Brazilian Waxing gesammelt? Welche Fragen hätten Sie gerne beantwortet? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar und helfen Ihnen gerne weiter!

< zurück vor >
Artikel kommentieren und bewerten

Neuste Artikel

So wird das Workout effektiver

Workout Tipps für den Sommer: effektiv abnehmen.

Brazilian Waxing: Alle Fakten im Überblick

Fragen und Antworten zum Brazilian Waxing im Überblick.

Bad Food

Dos & Don´ts im Supermarkt

Zurück zur Übersicht

KOMMEN SIE ZU UNS,
Wir verraten Ihnen wovon ihre Frau träumt

SINE-SINE