Blogdetail - Sine-Sine

Beauty-Trend Vajacial: Facial für die Bikinizone

Von Vagina Steaming bis hin zu Bleaching für den Analbereich: Immer wieder ist von ungewöhnlichen Beauty-Trends die Rede, die auch vor dem Intimbereich keinen Halt machen. Während Gesichtsbehandlungen längst zum Beauty-Alltag gehören, erfreuen sich nun auch Beauty-Treatments für die Vagina immer größerer Beliebtheit. Wir verraten, was genau sich hinter dem Vajacial verbirgt und welche Ergebnisse es liefert.

Was ist Vajacial?

Das sogenannte Vajacial (auch: Vagacial) soll für weiche und geschmeidige Haut im Intimbereich sorgen. Der Begriff setzt sich aus Facial und Vagina zusammen. Dahinter verbirgt sich eine besondere Pflege des Genitalbereichs, die vom Aufbau her einer klassischen Gesichtsbehandlung ähnelt. So setzt sich auch das Vajacial aus mehreren Schritten zusammen. Dabei konzentriert sich die Behandlung im Wesentlichen auf Schamhügel, Bikinilinie und äußere Schamlippen. In die Vagina gelangt beim Vajacial nichts.

Tut das weh?

Dass ein Vajacial kein Zuckerschlecken ist, kann man sich ungefähr vorstellen, wenn man schon einmal bei einem Facial war. Denn auch eine Gesichtsbehandlung kann ganz schön weh tun, vor allem die Ausreinigung der Haut. Dass es sich beim Intimbereich um eine der empfindlichsten Zonen des weiblichen Körpers handelt, macht den Schmerz nicht gerade erträglicher. Aber: Wer ein Intim-Waxing übersteht, wird auch das Vajacial meistern.

Dort hat das Vajacial seinen Ursprung

Wie so viele Beauty-Trends stammt auch das Vajacial aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, den USA. Entwickelt wurde es in einer Filiale der Waxing-Kette „Strip Wax Bar“ in San Francisco. Damit verfolgte das Haarentfernungsstudio das Ziel, der durch das Waxing beanspruchten Haut im empfindlichen Intimbereich eine Extraportion Pflege zu verschaffen. In Zeiten, in denen die vollständige Rasur der Bikinizone zur Normalität geworden ist, machen sich immer mehr Frauen Gedanken um das Aussehen ihres Intimbereichs. Das Vajacial sorgt gewissermaßen für einen „strahlenden Teint“, wenn die Vagina sich nicht mehr hinter einem Büschel Haare verstecken kann. Dieses Treatment kam bei den Kundinnen offenbar so gut an, dass sich das Vajacial zu einem Trend entwickelte, der inzwischen auch hierzulande immer bekannter wird.

Der optimale Zeitpunkt

Ein Vajacial verleiht der Haut im Intimbereich nach einem Waxing den letzten Schliff. 24 Stunden sollten Sie zwischen Waxing und Vajacial mindestens verstreichen lassen, da die Haut unmittelbar nach der Haarentfernung noch sehr gereizt und gestresst ist. Ein leichtes Aloe Vera Gel verschafft Ihnen eine angenehme Kühlung ohne die Haut zu beschweren. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie das Beauty-Treatment für die Vagina innerhalb der ersten Woche nach Ihrem Waxing-Termin durchführen lassen.


Sie suchen noch nach einem Haarentfernungsstudio für Ihr Waxing? Dann sind Sie bei uns genau richtig. SINE-SINE bietet verschiedene Methoden der Haarentfernung für Sie und Ihn an. Neben Waxing und der schonenderen Alternative Sugaring kommen Sie bei uns mit IPL und SHR auch in den Genuss der dauerhaften Haarentfernung. Kommen Sie doch einfach mal vorbei – ein SINE-SINE Studio ist garantiert auch in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

So läuft ein Vajacial ab

Das Vajacial beinhaltet mehrere Schritte, wobei die Reinigung des Intimbereichs mit einer antibakteriellen Waschlotion den Anfang macht. Um eingewachsenen Haaren vorzubeugen, wird die Haut im Anschluss mit einem sanften Peeling bearbeitet. Dieses soll zusätzlich die Poren öffnen, um die darauffolgende Ausreinigung der Haut etwas erträglicher zu machen. Bei dieser werden eventuelle Hautunreinheiten und Mitesser entfernt. Das ist der mit Abstand schmerzhafteste Teil der Beauty-Behandlung.
Um die gereizte Haut anschließend zu beruhigen und entstandene Rötungen zu lindern, folgt eine Maske, die ähnlich wie bei der Behandlung im Gesicht auf den individuellen Hauttyp abgestimmt ist. Den Abschluss macht eine Bleichcreme.  Diese kommt zum Einsatz, da manche Frauen die dunkle Hautfärbung ihrer Bikinizone als störend empfinden. Die Bleichcreme hellt die Haut auf und sorgt für einen strahlenden Teint.

Vajacial – Bald auch in Deutschland?

Da das Vajacial noch eine recht neue Erfindung ist, gibt es derzeit noch keine Kosmetikstudios in Deutschland, die diese Form der Intim-Behandlung anbieten. Wer unbedingt einmal in den Genuss eines Vajacials kommen will, muss also in die USA reisen. Dort liegen die Kosten für eine Behandlung bei rund 60 Dollar. Dass der Beauty-Trend bald auch nach Deutschland schwappt, ist wahrscheinlich. Wie nötig eine Schönheitsbehandlung für den Intimbereich wirklich ist, muss letztlich jede Frau selbst entscheiden.

< zurück vor >

Neuste Artikel

Schweiß im Gesicht? 7 Tipps für perfekt sitzendes Sommer Make-Up

Sie haben keine Lust auf Schweiß? Wir auch nicht! Deshalb haben wir 7 Tipps, mit denen Ihr Make-up auch im Sommer nicht ins Schwitzen kommt.

Beauty-Trend Vajacial: Facial für die Bikinizone

Ungewöhnliche Beauty-Treats machen auch vor der Bikinizone nicht Halt. Der neueste Trend in Sachen Intim-Pflege ist das Vajacial.

Balayage Nails: Wir zeigen Ihnen den neuen Sommertrend

Balayage geht nicht nur auf den Haaren, sondern auch auf den Nägeln. Damit können Sie diesen Sommer gleich zwei ihrer Lieblingslacke präsentieren.

Zurück zur Übersicht

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE