Blogdetail - Sine-Sine

Augenbrauen zupfen vs. waxen

Neulich im Wellnesstempel: Tiefenentspannt lag ich nach Hamam und einer Ganzkörpermassage bei der Gesichtsbehandlung und dachte an nichts Böses. Nach einer intensiven Gesichtreinigung gönnte ich mir ein Gesichtspeeling und eine Feuchtigkeitsmaske. Dann kam die Frage auf: „Möchten Sie auch die Augenbrauen gemacht bekommen?“ Wieso eigentlich nicht – wenn ich eh schon hier liege! Ich willigte ein und bekam einen Schrecken, als es losging. Augenbrauen machen hieß nämlich Augenbrauen zupfen! Jedes einzelne Haar, langsam und qualvoll.
Ja, ich war anderes gewöhnt. Augenbrauen-Waxing, um genau zu sein. Meine Lieblingsbehandlung, wenn es um Haarentfernung geht – und das als gemein bekannter Angst- und Schmerzpatient. Der Punkt ist: Ist das Wachs erst einmal aufgetragen, wird es mit einem Ruck abgezogen und der Spuk ist vorbei. Das Ergebnis ist super präzise und sehr zufriedenstellend. Selbst die kleinsten, hellsten Haare sind weg – einfach weg!
Da lag ich nun – eingewickelt in Bademantel und Kuscheldecke. Ich war gefangen und das Zupfen nahm seinen Lauf. Nach einer gefühlten Ewigkeit filigraner Pinzettenarbeit an meinen Brauen bedankte ich mich lächelnd und fluchte innerlich. Never change a winning team, heißt es doch so schön. Und dabei bleibe ich nach dieser Erfahrung erst recht: Wenn Augenbrauen machen, dann mit Wachs – bevorzugt in Pink!
 

< zurück vor >
Artikel kommentieren und bewerten

Neuste Artikel

Maniküre für den Mann

Wir erklären was Mann bei der Maniküre erwarten kann.

So werden Sie Ihr Winterfell los

Der Winter ist lang und für viele ein Anlass dem inneren Schweinehund Freilauf und die Haare sprießen zu lassen.

So starten Sie erfolgreich ins neue Jahr!

5 Tipps um die guten Vorsätze nicht aus den Augen zu verlieren.

Zurück zur Übersicht

SINE-SINE
behandelt Sie überall sanft und mit guter Laune.

SINE-SINE