Blogdetail - Sine-Sine

Anti-Aging Food: Diese 8 Lebensmittel halten jung

Jugendliches Aussehen mit straffer, glatter Haut gilt als absolutes Schönheitsideal. Nicht umsonst investieren gerade Frauen in teure Cremes und andere Anti-Aging Produkte, um die Entstehung der ersten Fältchen möglichst lange hinauszuzögern. Dabei muss das alles gar nicht sein. Mit der richtigen Ernährung halten Sie Ihren Körper von innen heraus auch über viele Jahre hinweg schön. Wir stellen Ihnen zehn Lebensmittel vor, die jung halten.

1.   Beeren

Beeren sind ein wahres Schönheitselexier. Die enthaltenen Flavonoide haben nicht nur krebsvorbeugende Eigenschaften, sondern gelten auch noch als Schlankmacher. Zudem sind Beeren voller Antioxidantien. Diese schützen vor freien Radikalen, die Zellen und Gewebe schädigen oder sogar zerstören können. In Kombination mit einer guten Portion Vitamin C halten sie unsere Haut schön elastisch und beugen der Faltenbildung effektiv vor. Dabei gilt: Je dunkler die Beeren, desto besser. Brombeeren und Blaubeeren haben also eine noch verjüngendere Wirkung als Erdbeeren, Himbeeren und Cranberrys.

2.   Grüner Tee

Auch grüner Tee ist reich an Antioxidantien. Weitere wertvolle Inhaltsstoffe sind Carotine, Flavonoide sowie die Vitamine A, B, C und E, die allesamt unsere Zellen schützen und so die Hautalterung positiv beeinflussen. Nicht umsonst gilt grüner Tee als der Schönmacher der Models. Am wirksamsten soll Matcha sein. Diesen sollte man aber nicht in allzu großen Mengen genießen, da das zu Herzrasen und Kreislaufstörungen führen kann. Grüner Tee macht aber nicht nur von innen heraus schön. Bei SINE-SINE setzen wir bei unserer Sugaring-Paste ganz auf das Super Food aus Fernost: Bestehend aus Zitronensaft, Zucker und grünem Tee ist diese nicht nur zu 100% natürlich und vegan, sondern auch noch dazu in der Lage, Hautirritationen zu lindern und das Enthaaren noch angenehmer zu gestalten. Erfahren Sie mehr.

3.   Tomaten

Wenn Sie rot sehen, bedeutet das nicht zwangsläufig etwas Schlechtes. Der Pflanzenfarbstoff Lycopin, der in roten Tomaten steckt, verfügt nämlich über eine antioxidative Wirkung, die freie Radikale abtötet und die Durchblutung ankurbelt. Die Folge: Straffere Haut. Darüber hinaus sind Tomaten genau wie Karotten reich an Karotinoiden. Diese wirken nicht nur der Hautalterung entgegen, sondern schützen die Haut zusätzlich vor gefährlicher UV-Strahlung. Mit einem LSF 4 können Tomaten zwar keinen herkömmlichen Sonnenschutz ersetzen, verschaffen uns aber immerhin einen Grundschutz, wenn wir das Eincremen mal vergessen haben sollten. Im verarbeiteten Zustand können die wertvollen Inhaltsstoffe der Tomate ihre Wirkung übrigens besser entfalten als roh. Die Spaghetti Napolitana dürfen in Zukunft also ruhig öfter auf Ihrem Ernährungsplan stehen!

4.   Brokkoli

Brokkoli wird eine verjüngende Wirkung nachgesagt. Dieser ist voller Vitamine und Mineralstoffe, die unser Immunsystem stärken, kleine Entzündungen lindern und so für einen frischen, gesunden Teint sorgen. Darüber hinaus spielt der im Brokkoli enthaltene sekundäre Pflanzenstoff Sulphoraphan eine Schlüsselrolle im Anti-Aging. Dieser bekämpft die freien Radikale, die Alterungsprozesse in unserem Körper beschleunigen, und wirkt sich so positiv auf die Gesundheit aus.

5.   Spinat

Wir bleiben bei grünem Gemüse. Schon Popeye wusste, dass Spinat stark macht. Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe kräftigen aber nicht nur Muskeln und Knochen, sondern wirken auch Krankheiten entgegen. So soll Spinat die Entstehung von Demenz verhindern und auch der Tumorbildung vorbeugen. Und da er zusätzlich freie Radikale unschädlich macht, profitiert selbst unsere Haut von dem leckeren Super Food! Neben Spinat zählt auch anderes Blattgemüse wie Kopfsalat, Mangold und Chicorée zum Anti-Aging Food.

6.   Seefisch

Fetter Seefisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken und das Gehirn jung und fit halten. Auch die Haut profitiert von diesen Fetten und bleibt länger straff. Gleichzeitig regt das enthaltene Vitamin B12 die Zellerneuerung an. Lachs, Hering und Makrele enthalten besonders viele Omega-3-Fettsäuren.

7.   Gesunde Öle

Wer keinen Fisch mag, kann seinen Bedarf an ungesättigten Fettsäuren aber auch mit Ölen abdecken. Bei Lein-, Walnuss- und Rapsöl ist der Anteil der Omega-3-Fettsäuren besonders hoch. Olivenöl enthält vergleichsweise wenig davon. Streichen sollte man es von seinem Speiseplan aber dennoch nicht, denn Olivenöl senkt den Cholesterinspiegel im Blut und schützt damit Herz und Kreislauf.

8.   Nüsse

Auch Nüsse sind wahre Omega-3-Booster und darüber hinaus reich an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen, Zink und Magnesium. Diese halten den Cholesterinspiegel im Gleichgewicht und stärken das Immunsystem. Die enthaltenen B-Vitamine beugen zudem alterstypischer Vergesslichkeit vor. Vitamin E unterstützt die Haut dabei, kleinere Schäden zu reparieren. Gleichzeitig schützt es die Haut vor UV-Strahlung und wirkt einer Austrocknung entgegen. Besonders Walnüsse und Mandeln sind reich an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Schon eine kleine Hand am Tag genügt, um den Körper mit gesunden, verjüngenden Inhaltsstoffen zu versorgen. Naschen ist hier also ausdrücklich erlaubt!

Pixabay.com© dbreen(CC0 Creative Commons)
 

< zurück vor >

Neuste Artikel

SOS-Tipps für einen flachen Bauch: Schnell am Bauch abnehmen

Sie wollen kurz vor dem Sommerurlaub noch schnell am Bauch abnehmen? Wir zeigen Ihnen, wie das geht – mit unseren SOS-Tipps für einen flachen Bauch.

Wunderwurzel Kurkuma: Pflegetipps für Haut und Haare

Kurkuma ist das Trendgewürz schlechthin. Es gilt nicht nur als gesundheits-, sondern auch als schönheitsfördernd. Wir zeigen Pflegetipps für Haut und Haare.

Haarentfernung im Intimbereich: Bikinzone mit Sugaring enthaaren

Die Haarentfernung im Intimbereich ist für viele Frauen Routine. Für optimale Ergebnisse sorgt das Sugaring der Bikinizone in einem der SINE-SINE Studios.

Zurück zur Übersicht

SINE-SINE
behandelt Sie überall sanft und mit guter Laune.

SINE-SINE