Verwendete Materialien - Sine-Sine

Verwendete Materialien

Womit arbeiten wir bei SINE-SINE?

Unsere Materialien beim Waxing

 Beim Brazilian Waxing verwenden wir unterschiedliche Methoden. Bei empfindlichen Hautstellen wie im Gesicht und im Intimbereich wird das Warmwachs mit einem Holzspatel aufgetragen und abgezogen. An größeren Flächen wie beispielsweise an den Beinen oder am Rücken arbeiten wir mit der Vlies-Technik. Mittels eines Rollers, der mit einer Wachspatrone gefüllt ist, wird das Warmwachs aufgetragen und anschließend mithilfe von Vliesstreifen entgegen der Haarwuchsrichtung abgezogen.

Jeweils vor und nach der Behandlung mit Heißwachs werden für die Hautpflege der Kunden Qualitätsprodukte aus der Naturkosmetik verwendet. Bei der Vorarbeit jedes Waxings bekommt der Kunde zunächst eine Pre-Wax-Lotion auf Aloe-Vera Basis aufgetragen. Dadurch wird die Haut gereinigt und desinfiziert und ist damit ideal auf die Behandlung vorbereitet. Im Anschluss daran wird Babypuder auf die zu enthaarenden Hautstellen gegeben. Dadurch bleibt die Haut trocken und die Haare lassen sich leichter entfernen. Im Intimbereich bitten wir unsere Kunden, die zu behandelnden Stellen vor der Enthaarung mit unseren Hygienetüchern zu reinigen. In manchen Fällen können nach dem Waxing oder Sugaring einzelne Härchen stehen bleiben. Diese werden von der Depiladora dann mit einer Pinzette entfernt.

Nach der Enthaarung größerer Körperpartien wie den Beinen oder am Rücken wird das pflegende Aloe-Vera Gel mit einem speziellen After-Waxing-Öl gemischt. Dadurch werden zum einen Wachsreste auf der Haut entfernt und die gereizte Haut wird optimal gepflegt. Beim Waxing und Sugaring muss darauf geachtet werden, dass die zu entfernenden Haare eine Mindestlänge von 0,5 cm aufweisen. Unmittelbar vor und nach dem Waxing darf die Haut keiner UV-Strahlung ausgesetzt werden, Sport und heißes Duschen sollten ebenfalls vermieden werden.

Unsere Materialien beim Sugaring

 Die Haarentfernung mit Zuckerpaste ist die schonende Alternative zum Waxing. Die Bestandteile Zucker, grüner Tee und Zitronensaft sind die einzigen Inhaltsstoffe des Naturproduktes. Besonders bei Hautproblemen wie Hautausschlag, Akne oder sonstigen Allergien ist die Anwendung von Sugaring sehr viel verträglicher als Waxing. Vorteile sind außerdem, dass auch kurze Haare mit der Zuckerpaste entfernt werden können. Anders als beim Waxing wird die Zuckerpaste gegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen und in Wuchsrichtung entfernt. Aufgrund dieser Technik haben viele Kunden das Gefühl, es sei weniger schmerzhaft als Waxing.

Im Übrigen mindert Sugaring das Risiko abgebrochener oder eingewachsener Haare. Nach der Behandlung wird ein pflegendes Aloe-Vera aufgetragen, dass die Haut angenehm kühlt. Bei sehr trockener Haut wird zusätzlich nach der Behandlung von Sugaring und Waxing ein Kamillenöl (demnächst sogar ein eigens für uns produziertes Arganöl) aufgetragen, das die Haut pflegt und beruhigt. Ab 3 Tagen nach der Behandlung empfiehlt sich ein Peeling für die enthaarten Körperstellen, um eingewachsenen Haaren vorzubeugen.

Unsere Materialien bei der IPL-Behandlung

 Die Lichtepilation IPL (Intense pulsed light) ist die neuste Methode der professionellen Haarentfernung und zählt zu den Photoepilationsmethoden. Durch eine Xenon-Lampe wird energiereiches Licht auf die zu enthaarenden Körperpartien abgegeben. Der Haarfollikel wird verödet und weiteres Haarwachstum findet nicht mehr statt. Da nur die Haare erfolgreich behandelt werden können, die sich in der Wachstumsphase befinden, sind mehrere IPL Sitzungen erforderlich, um eine komplette Enthaarung des betreffenden Bereiches zu erhalten. Schon eine IPL-Behandlung hilft bereits gegen eingewachsene Haare. Die Besonderheit bei dieser Methode ist, dass betreffende Hautstellen vorab rasiert werden sollten und die Haare nicht eine Mindestlänge von 0,5 cm aufweisen müssen. Das Verfahren besteht aus mehreren Sitzungen, durchschnittlich benötigt man acht bis zwölf. Vor der Behandlung wird die betreffende Hautstelle mit Wasser gereinigt, dann wird das Ultraschallgel aufgetragen. Prewax oder Puder, wie beim Sugaring und Waxing, sind nicht vonnöten.

Im Gegensatz zu der Haarentfernung mit einem Laser gelingt die Enthaarung bei der IPL-Methode durch ein Breitbandspektrum an Licht, was den Vorteil hat, dass auch hellere Haare zuverlässig und schonend entfernt werden können. Die IPL-Methode eignet sich allerdings nicht bei hellblonden, roten oder grauen Haaren, da das Pigment Melanin in diesen Haaren zu gering ausgeprägt ist.

Zur anschließenden Hautpflege werden auch hier Produkte mit Aloe-Vera herangezogen. Außerdem sollte genauso wie beim Sugaring und Waxing, der sofortige Gang ins Solarium unmittelbar vor und nach dem Verfahren gemieden werden. Die Haut darf nicht gebräunt sein, da andernfalls die Gefahr von Pigmentstörungen und Verbrennungen besteht. Daher ist es sinnvoll, die IPL-Behandlung von Beinen, Rücken oder Gesicht am besten im Winter durchzuführen. SINE-SINE bietet hierfür spezielle Winterangebote an.

  

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns einfach in Ihrem nächstgelegenen SINE-SINE Studio an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

SINE-SINE
behandelt Sie überall sanft und mit guter Laune.

SINE-SINE