Was ist der Unterschied zwischen Sugaring und Waxing? - Sine-Sine

FAQ - Haarentfernung

Was ist der Unterschied zwischen Sugaring und Waxing?

SINE-SINE Zuckerpaste wird speziell den Anforderungen empfindlicher Haut angepasst. Sie besteht ausschließlich aus den Inhaltsstoffen grüner Tee , Zucker und Zitronensaft. Darum ist sie besonders für Allergiker und Kunden mit empfindlichen Hautpartien geeignet. Leiden Sie unter Akne, Neurodermitis oder Schuppenflechte? Mit Sugaring sind Sie auf der sicheren Seite. Die warme Paste wird auf den entsprechenden Hautstellen aufgetragen und härtet an der kühleren Luft ein wenig aus. Beim Sugaring wird die Zuckerpaste mit der Haarwuchsrichtung abgezogen, was die Gefahr abgebrochener Haare deutlich mindert. Das Sugaring ist die sanfteste und natürlichste Depilationsmethode für pflegebedürftige Haut.

Beim Waxing kommen andere Materialien zum Einsatz. Warmwachs wird entweder mit einer Wachspatrone oder einem Holzspatel aufgetragen und mithilfe von Vliesstreifen entgegen der Wuchsrichtung abgezogen. Für kleinere Hautpartien wie Augenbrauen oder Ohren wird ebenfalls der Holzspatel zum Abziehen des Wachses genutzt. Das Waxing kann an jeder Körperstelle gelingen, Sugaring an allen bis auf Augenbrauen modelliert, Nase und Ohren. Waxing ist der Klassiker der professionellen Haarentfernung. Des Weiteren bieten wir Ihnen verschiedene Formen des Intimwaxings an, welche selbstverständlich auch Sugaring gelingen.

Ob Waxing oder Sugaring – im Anschluss empfiehlt es sich in jedem Falle, Aloe Vera Gel auf die frisch enthaarten Hautpartien aufzutragen. Das wirkt entzündungshemmend und beruhigend auf der Haut. Probieren Sie aus, welche Enthaarungsmethode die bessere für Sie ist und statten Sie SINE-SINE einen Besuch ab. Wir freuen uns auf Sie.

Sich selbst zu depilieren ist schwierig
überlassen Sie das den Profis!

SINE-SINE